Kein Bild
Nachrichten

In Großbritanien wird der Papst in den Medien mehr angegriffen als in der Türkei

(Bonn) Bri­ti­sche Medi­en berich­ten über Papst Bene­dikt XVI. kri­ti­scher als mei­nungs­füh­ren­de Medi­en der Tür­kei: Knapp 30 % der Aus­sa­gen über den Papst in bri­ti­schen Leit­me­di­en sind nega­tiv unter­such­te Medi­en Tenor. In ver­gleich­ba­ren tür­ki­schen Medi­en sind es ledig­lich 26 %. Deut­sche Medi­en ent­hiel­ten sich im Unter­su­chungs­zeit­raum kri­ti­scher Bericht­erstat­tung. (PM / JF)

Kein Bild
Nachrichten

Im Frühjahr in die USA

(Vati­kan) Papst Bene­dikt XVI. wird kom­men­den Früh­ling in die USA rei­sen. Dabei wer­de er New York und meh­re­re ande­re Städ­te im Osten des Lan­des besu­chen, sag­ten Ver­tre­ter des Kir­chen­staa­tes am Diens­tag. Als Ter­min ist dem­nach die zwei­te April­hälf­te oder Anfang Mai vor­ge­se­hen. Haupt­zweck sei eine Rede vor den Ver­ein­ten Natio­nen. Wahr­schein­lich wird er auch Washing­ton,

Kein Bild
Nachrichten

Moscheen sind ja keine „Gebetshäuser“

(Ber­lin) Für die Sozi­al­wis­sen­schaft­le­rin Dr. Hil­trud Schrö­ter sind Moscheen kei­ne „Gebets­häu­ser“ und „Kir­chen“, wie oft naiv behaup­tet wird, son­dern poli­ti­sche Zen­tren. Groß­pro­jek­te wie in Köln und Hau­sen lehnt sie ab, „weil sie Demon­stra­tio­nen isla­mi­scher Macht sind, die die Welt­herr­schaft anstrebt“, sag­te sie heu­te gegen­über Welt-Online. War­um sie so rigo­ros sei? „Mei­ne Genera­ti­on hat die­se Sup­pe

Kein Bild
Nachrichten

Missio steht zu Ncuba

(Aachen) Das Inter­na­tio­na­le Katho­li­sche Mis­si­ons­werk mis­sio ist soli­da­risch mit dem zurück­ge­tre­te­nen Erz­bi­schof Pius Ncu­be aus Sim­bab­we. In einem Brief bedankt sich mis­sio beim Erz­bi­schof von Bula­wayo für sei­nen Kampf für Gerech­tig­keit und Frie­den in Sim­bab­we. „Wir glau­ben fest dar­an, daß Sie Ihren Ein­satz für die Men­schen­rech­te in Sim­bab­we fort­set­zen wer­den“, so der Vor­stand des Hilfs­wer­kes.

Kein Bild
Nachrichten

1.200 Demonstranten gegen Moscheebau

(Wien) Unter dem Mot­to “Wo der Halb­mond auf­geht, geht das gol­de­ne Wie­ner­herz unter“ rief die Bür­ger­initia­ti­ve Damm­stra­ße in der Bri­git­ten­au am 13. Sep­tem­ber 2007 zusam­men mit der FPÖ Wien zu einer Demon­stra­ti­on gegen den Aus­bau eines bereits bestehen­den isla­mi­sches Zen­trum des tür­ki­schen Ver­eins ATIB auf. Mit­ten im dicht­ver­bau­tem Stadt­ge­biet von Wien soll auf einer Gesamt­flä­che

Kein Bild
Nachrichten

Indischer Unionsstaat Chhattisgarh verfolgt Übertritte zum Christentum

(Raipur) Der Gou­ver­neur des indi­schen Uni­ons­staa­tes Chhat­tis­garh (Ost­in­di­en), E.S.L. Nara­sim­han, stimm­te dem Anti-Bekeh­­rungs-Gesetz zu, daß vom Par­la­ment des Uni­ons­staa­tes bereits vor einem Jahr gebil­ligt wor­den war. In Chhat­tis­garh regiert die natio­na­li­sti­sche und fun­da­men­ta­li­stisch gepräg­te Bha­ra­ti­ya Jana­ta Par­ty.

Kein Bild
Nachrichten

Der erste Bischof putscht — Alte Messe verboten

Der Bischof von Caser­ta in Süd­ita­li­en, Raf­fae­le Noga­ro, hat die Fei­er einer triden­ti­ni­schen Mes­se in sei­nem Bis­tum unter­sagt. Das berich­tet Radio Vati­kan auf Beru­fung auf KNA. Die­se Meß­form sei „kein geeig­ne­tes Mit­tel, um eine ech­te Bezie­hung zu Gott zu knüp­fen“, „Latei­ni­sches Gebrum­me hilft kei­nem“, sag­te er laut einer ita­lie­ni­schen  Zei­tung. (JF)

Kein Bild
Nachrichten

Originalzitat Eva Herman

(Ber­lin) Katho­li­sches liegt das wort­ge­treue Zitat der Äuße­run­gen Eva Her­mans bezüg­lich der umstrit­te­nen Pas­sa­gen vor, mit dem die BamS ein­schließ­lich Hit­­ler-Kon­­ter­­fei die Kam­pa­gne gegen Eva Her­man gestar­tet hat.

Kein Bild
Nachrichten

Spätabtreibung: Unmenschliche Folgen eines Gesetzes

Ver­an­stal­tung des Aka­de­mi­schen Forums der Diö­ze­se Augs­burg in Ver­bin­dung mit „Juri­­sten-Ver­­ei­­ni­­gung Lebens­recht e.V.“ und „Ärz­te für das Leben e.V.“.

Kein Bild
Nachrichten

Kölner Generalvikar weist im domradio die Kritik an Kardinal Meisner scharf zurück

(Köln) Der Köl­ner Gene­ral­vi­kar Dr. Domi­nik Schwa­der­lapp hat am Sams­tag­nach­mit­tag im dom­ra­dio Inter­view mehr Ver­ständ­nis für Kar­di­nal Meis­ner ein­ge­for­dert. Im Hin­blick auf die Dis­kus­sio­nen um die umstrit­ten Pre­digt von Kar­di­nal Meis­ner sag­te er: „Der aus­ge­lö­ste Wir­bel zeigt, da fehlt das nöti­ge Wohl­wol­len, das man auch einem Kar­di­nal Meis­ner ent­ge­gen­brin­gen muß.“ Jeder Mensch brau­che ein Wohl­wol­len,