Kein Bild
Hintergrund

Renaissance für weibliche Ordensberufe – In Europa erholen sich vor allem kontemplative Frauenorden

(Rom) Eine „fließende“ Religiosität, fehlende Fixpunkte, Relativierung des Charismas und eine schwache geistige Grundlage sind die größten Probleme, die in den letzten 40 Jahren zur Schwächung von Frauenorden geführt haben. Damit erklärt German Sanchez, der Vorstand des Instituts für Religionswissenschaften an der Päpstlichen Universität Regina Angelorum in Rom, in einem Zenit-Interview die Ursachen für die

Kein Bild
Hintergrund

Die Befreiungstheologie entzweit die Brüder Boff

(Rio de Janeiro) Die sogenannte Befreiungstheologie, die einmal die Brüder Boff einte, trennt sie nun. Ein Bruder ist zu ihrem grundlegenden Kritiker geworden und hat sich der Position des Papstes angeschlossen, der noch als Leiter der Glaubenskongregation eine Verurteilung ausgesprochen hatte. Der andere Bruder verteidigt sie weiterhin und fühlt sich verraten.

Kein Bild
Hintergrund

Aufflammen gewalttätiger Übergriffe auf Christen in Vietnam

(Gia Lai) Nachdem der amerikanische Präsident eine Verbesserung der Religionsfreiheit in Vietnam öffentlich gelobt hatte, wurden Christen der Hauskirchen der Mennoniten und der Full Gospel Church von vietnamesischen Polizisten gewaltsam angegriffen. Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) sieht darin die Umsetzung eines geheimen Papiers gegen die christlichen Minderheiten in Vietnam

Kein Bild
Hintergrund

100 Jahre „Vereinigung der wundertätigen Medaille“

(Rom) Vor 100 Jahren erhielt die Vereinigung der wundertätigen Medaille die päpstliche Approbation. Die Gebetsgemeinschaft geht auf die Erscheinungen zurück, die der heiligen Katherina Labouré im Jahr 1830 zuteil wurden: Die Jungfrau Maria selbst hatte ihr das Geheimnis der wundertätigen Medaille anvertraut.

Kein Bild
Hintergrund

Zweifel am „deutschen Lourdes“

(Trier) Der Trierer Professor Bernhard Schneider hält die angeblichen Marienerscheinungen der Jahre 1876 und 1999 im saarländischen Marpingen nicht für echt. Das sagte der Kirchenhistoriker in seinem Vortrag „Das ‚deutsche Lourdes’: Marpingen 1876“, den er am Dienstag, 24. Juni im Rahmen einer Ringvorlesung zur „Welt des Wunderbaren: Lourdes, Marienerscheinungen, Wunder und die Kunst“ an der

Kein Bild
Hintergrund

Konservativer Gegenschlag: Gegen den liberalen Zeitgeist in der anglikanischen Kirche formiert sich Widerstand

(Jerusalem) Was bereits seit einigen Jahren in der Luft lag, findet nun seinen konkreten Niederschlag. Die anglikanische Weltgemeinschaft ist tief gespalten. Gegen den liberalen Zeitgeist formiert sich der Widerstand. Heute abend wird in Jerusalem ein 94-Seiten-Dokument der konservativen Anglikaner vorgestellt werden. Es handelt sich um ein Positionspapier für die Global Anglican Future Conference (Gafcon), die

Kein Bild
Hintergrund

Katechese Benedikts XVI.: Synthese von „vita activa“ und „vita contemplativa“, die Lehre des Isidor von Sevilla

(Vatikan) In der heutigen Mittwochskatechese konzentrierte Papst Benedikt XVI. seine Betrachtung auf den großen Bischof Isidor von Sevilla (* um 560 in Cartagena, Spanien; “  4. April 636 in Sevilla). Das umfangreiche und enzyklopädische Werk des letzten Kirchenvaters der Antike inspiriere vor allem zu einem Nachdenken über die Synthese von aktivem und kontemplativen Leben. Aufgabe