Kein Bild
Christenverfolgung

Seligsprechung von Bischof Hong Yong-ho beantragt – Märtyrer einer ausradierten Kirche

(Seo­ul) Die süd­ko­rea­ni­schen Bischö­fe haben die Kon­gre­ga­ti­on für die Selig- und Hei­lig­spre­chungs­ver­fah­ren ersucht, das Selig­spre­chungs­ver­fah­ren für den frü­he­ren Bischof von Pjöng­jang, Msgr. Fran­cis Bor­gia Hong Yong-ho und des­sen 80 Gefähr­ten zu eröff­nen. Sie waren gleich nach der Tei­lung Koreas 1948 Opfer der kom­mu­ni­sti­schen Ver­fol­gung durch das Regime von Kim Il-sung gewor­den. Für die Katho­li­ken Koreas

Kein Bild
Christenverfolgung

[Update] Sind die beiden in Syrien entführten Bischöfe frei? – Nach wie vor Unklarheit

(Damas­kus) Die bei­den gestern ent­führ­ten Bischö­fe, der syrisch-orth­­do­­xe Gre­go­ri­os Yohan­na Ibra­him und der grie­chisch-ortho­­do­­xe Bou­tros Yazi­gi sol­len wie­der frei sein und sich in Alep­po befin­den. Dies bestä­tig­te der Spre­cher des ortho­do­xen Patri­ar­chats von Damas­kus gegen­über Reu­ters. Bereits am Nach­mit­tag war die Nach­richt von der ara­bi­schen Sek­ti­on der katho­li­schen Nach­rich­ten­agen­tur Zenit ver­brei­tet wor­den. Zenit berich­te­te, daß

Kein Bild
Christenverfolgung

Selig die Verfolgten – Bischof Ioan Ploscaru: das Leben eines modernen Märtyrers

(Buka­rest) In den ver­gan­ge­nen zwei Wochen lenk­te Papst Fran­zis­kus das Augen­merk auf „unse­re vie­len Brü­der und Schwe­stern, die Zeug­nis geben für Jesus Chri­stus, auch bis zum Mar­ty­ri­um“. Zur glei­chen Zeit erleb­te die Kir­che im „zivi­li­sier­ten“ und demo­kra­ti­schen Westen den Angriff gegen einen Bischof von bis­her unge­ahn­ter Bru­ta­li­tät. In Brüs­sel attackier­ten anti­christ­li­che femi­ni­sti­sche Extre­mi­sten Erz­bi­schof Leo­nard

Kein Bild
Christenverfolgung

Erzbischof Leonard von antichristlichen Extremistinnen attackiert – Verfolgte Kirche in Europa

(Brüs­sel) Erz­bi­schof Andrà¨-Joseph Leo­nard von Mecheln-Brü­s­­sel wur­de am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag am Cam­pus du Sol­bosch in Ixel­le erneut Opfer anti­christ­li­cher Gewalt. Der Erz­bi­schof dis­ku­tier­te auf einer vom Insti­tut für Phi­lo­so­phie der Frei­en Uni­ver­si­tät Brüs­sel orga­ni­sier­ten Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung mit einem Hono­rar­pro­fes­sor über das The­ma „Blas­phe­mie“ und die Gren­zen der Mei­nungs­frei­heit. Eine Grup­pe Femi­ni­stin­nen der anti­christ­li­chen Akti­on Femen attackier­te

Kein Bild
Christenverfolgung

Homo-Diktatur – Modell Ecuador im Anmarsch?

(Qui­to) Nel­son Zava­la, bei den Prä­si­dent­schafts­wah­len am 7. Febru­ar 2013 Kan­di­dat sei­ner Par­tei für das höch­ste Staats­amt in Ecua­dor, wur­de von der Justiz des Anden­staa­tes als „homo­phob“ ein­ge­stuft und zu einem Straf­geld von 3.180 Dol­lar ver­ur­teilt sowie zum Ver­lust sei­ner poli­ti­schen Man­da­te und Aus­schluß von der Bewer­bung um poli­ti­sche Ämter für ein Jahr. Ein schwer­wie­gen­der

Kein Bild
Christenverfolgung

Syrien: Kirche der Franziskaner zerstört

Die Kir­che des Fran­zis­ka­ner­klo­sters in Deir Ezzor ist zer­stört wor­den. Sie sei die ein­zi­ge Kir­che in Deir Ezzor, die bis­her noch nicht beschä­digt wor­den sei, erzähl­te der Fran­zis­ka­ner Tony Had­dad, Lei­ter der Vize-Pro­­­vinz Naher Osten, dem Fides­dienst. Die zwei Ordens­män­ner und die Schwe­stern von Mut­ter Tere­sa, die dort leb­ten, hät­ten das Klo­ster schon in den

Kein Bild
Christenverfolgung

1700 Jahre Edikt von Mailand – Relativismus als Staatsdoktrin „droht alles zum Einsturz zu bringen“

(Mai­land) 2013 gedenkt die katho­li­sche Kir­che des Tole­ran­ze­dikts von Mai­land, das im Jahr 313 nach Chri­stus Kai­ser Kon­stan­tin der Gro­ße für den Westen und Kai­ser Lici­ni­us für den Osten des Römi­schen Rei­ches gewähr­ten. Ein Edikt „zum Woh­le aller“, mit dem „sowohl den Chri­sten als auch allen Men­schen freie Voll­macht“ gewährt wur­de, „ihre Reli­gi­on zu wäh­len“,

Kein Bild
Christenverfolgung

Jesuiten-Universität verweigert Verein Anerkennung weil er katholisch ist

(Washing­ton) „Noch eine Absur­di­tät, eine ent­lar­ven­de Absur­di­tät“, so Ripo­ste Catho­li­que. Die vom Jesui­ten­or­den geführ­te Gon­za­ga Uni­ver­si­ty ver­wei­gert einer Stu­den­ten­grup­pe der Knights of Colum­bus, einer der größ­ten gemein­nüt­zi­gen katho­li­schen Orga­ni­sa­tio­nen Ame­ri­kas die Aner­ken­nung und damit die Bür­ger­schaft auf dem Cam­pus. Die Ver­wei­ge­rung ist Aus­druck „der schritt­wei­sen Preis­ga­be der katho­li­schen Iden­ti­tät durch einen Teil des katho­li­schen Estab­lish­ments

Kein Bild
Christenverfolgung

Kardinal Dolan mit William Wilberforce Award 2013 ausgezeichnet – “Ein moderner Märtyrer“

(New York) Kar­di­nal Timo­thy Dolan, der Erz­bi­schof von New York wird mit dem Wil­liam Wil­ber­for­ce Award 2013 aus­ge­zeich­net wegen sei­nes ent­schlos­se­nen Wider­stan­des gegen ein Gesetz der Regie­rung Oba­ma, das Ver­si­che­run­gen zwingt, Ver­hü­tungs­mit­tel und Abtrei­bun­gen als „Dienst­lei­stung“ abzu­decken, und Arbeit­ge­ber zwingt, die Ver­hü­tungs­mit­tel und Abtrei­bun­gen ihrer Ange­stell­ten mit­zu­fi­nan­zie­ren. Der Preis wird jähr­lich vom Chuck Col­son Cen­ter

Kein Bild
Christenverfolgung

Kirche gegen Obama: US-Apotheken müssen Mädchen egal welchen Alters „Pille danach“ anbieten

(Washing­ton) Die Erz­diö­ze­se New York unter der Lei­tung von Timo­thy Kar­di­nal Dolan und der Staat Kan­sas haben neue Offen­si­ven gegen die Tötung unge­bo­re­ner Kin­der gestar­tet. Sie fal­len mit dem Urteil des Ober­sten Gerichts­hofs zusam­men, das es jeder Frau erlaubt, in der Apo­the­ke die „Pil­le danach“ zu kau­fen. Die Erz­diö­ze­se for­dert von der Regie­rung Oba­ma die