Kein Bild
Buchbesprechungen

Michael Fiedrowicz: „Die überlieferte Messe“ – Eine Empfehlung

Rezen­si­on von Wolf­ram Schrems* Eine auto­bio­gra­phi­sche Vor­be­mer­kung Vor etwa vier­zehn Jah­ren wur­de Micha­el Fied­ro­wiczs Theo­lo­gie der Kir­chen­vä­ter von einer katho­li­schen Zei­tung bewor­ben. Ich erwarb das Werk und las es mit Inter­es­se. Auf­grund man­geln­der Ver­traut­heit mit dem The­ma konn­te ich es nicht gebüh­rend wür­di­gen. Immer­hin habe ich noch in Erin­ne­rung, daß es soli­de gear­bei­tet war und

Thomas Cole: Die Zerstörung des Römischen Reiches, 1836
Buchbesprechungen

Kinderlosigkeit, Steuern, Einwanderung: Warum wir wie das Römische Reich enden werden

(Mai­land) Mit dem Unter­gang des West­rö­mi­schen Rei­ches befaßt sich ein 2014 ver­öf­fent­lich­tes, vor drei Wochen in Frank­reich auch als Taschen­buch her­aus­ge­ge­be­nes Werk von Michel De Jaeg­he­re. Eine Buch­be­spre­chung ver­faß­te der bekann­te katho­li­sche Jurist und Sozio­lo­ge Mas­si­mo Intro­vi­g­ne, der 2011 OSZE-Reprä­­sen­­tant gegen die Dis­kri­mi­nie­rung und Ver­fol­gung von Chri­sten und ande­rer Reli­gio­nen war. Buch­be­spre­chung von Mas­si­mo Intro­vi­g­ne Man

Kein Bild
Christenverfolgung

Christliche Bürgermeister Palästinas: „Papst letzte Hoffnung für Christen Bethlehems“

(Rom) Eine Dele­ga­ti­on christ­li­cher Bür­ger­mei­ster des West­jor­dan­lan­des rei­ste vor zwei Wochen in den Vati­kan. Nico­la Kha­mis, Bür­ger­mei­ster von Beit Jala, Vera Baboun Bür­ger­mei­ste­rin von Beth­le­hem und Hani al-Hayek, Bür­ger­mei­ster von Beit Sahour haben nicht nur ihr Amt, son­dern auch ihren Glau­ben gemein­sam. Alle drei sind palä­sti­nen­si­sche Chri­sten. Sie ver­tre­ten jene Gegend Palä­sti­nas, die ein­mal als

Kein Bild
Genderideologie

Kardinal Sarah: „Pastoral von Lehramt trennen wollen, ist eine Häresie und Schizophrenie“

(Rom) Kar­di­nal Robert Sarah aus Gui­nea, seit weni­gen Mona­ten neu­er Prä­fekt der Got­tes­dienst­kon­gre­ga­ti­on gehört zu den bedeu­tend­sten Kir­chen­ver­tre­tern Afri­kas. Jener Kir­che, die bei der Bischofs­syn­ode vom ver­gan­ge­nen Okto­ber mit Ent­schie­den­heit gegen den Ver­such auf­trat, das Lehr­amt der Kir­che in Sachen Ehe­bruch und Homo­se­xua­li­tät den Wün­schen der Welt unterzuordnen.

Kein Bild
Forum

Was sind traditionelle Katholiken?

von Father Peter Caro­ta, Diö­ze­san­prie­ster in den USA Als tra­di­tio­nel­le Katho­li­ken […] müs­sen wir defi­nie­ren, wer wir sind und was unse­re Mis­si­on in die­sem kur­zen Leben ist. Hier sind 20 Punk­te, die vie­le unter uns tra­di­tio­nel­len Katho­li­ken ent­deckt haben, womit wir uns iden­ti­fi­zie­ren und die uns zu dem gemacht haben, was wir heu­te sind.

Kein Bild
Buchbesprechungen

„Familienminister“ des Vatikans wirbt für Kasper-Bergoglio-Agenda

(Rom) Die Agen­da der Kas­­per-Frak­­ti­on, die wesent­lich vom Wohl­wol­len von Papst Fran­zis­kus lebt, setzt ihre Vor­be­rei­tun­gen für den zwei­ten Teil der Fami­li­en­syn­ode vom 4.–25. Okto­ber 2015 fort. Beob­ach­ter wis­sen seit län­ge­rem, wo Kuri­en­erz­bi­schof Vin­cen­zo Paglia, der Vor­sit­zen­de des Päpst­li­chen Rats für die Fami­lie steht. Nun gab sich Paglia öffent­lich als Kas­pe­ria­ner zu erken­nen. Zusam­men mit

Kein Bild
Forum

Sklaverei im Islam — Islam und Gewalt (11)

Die Wie­der­ein­füh­rung der Skla­ve­rei durch den ‚Isla­mi­schen Staat’ kann sich auf den Koran, die isla­mi­sche Tra­di­ti­on und 1300 Jah­re mus­li­mi­sche Skla­ven­hal­tung stütz­ten. In sau­­­di-ara­­bi­­schen Schul­bü­chern wird die isla­mi­sche Skla­ve­rei bis heu­te gerecht­fer­tigt. Ein Gast­bei­trag von Hubert Hecker. Im Som­mer 2014 erober­ten die Ter­ror-Mili­­zen des Isla­mi­schen Staa­tes (IS) die Regio­nen im Nord-Irak, in denen die Stäm­me

Kein Bild
Christenverfolgung

„Homo-Toleranz“: Marienstatue beschmiert

(Rom) Gesicht und Brust wir­ken blut­ver­schmiert. Es scheint, als sei die Sta­tue der All­rei­nen Jung­frau ins Herz getrof­fen. Das Blut fließt über ihr wei­ßes Gewand. So zeig­te sich die gro­ße Mari­en­sta­tue vor der Kir­che San Gio­van­ni Bat­ti­sta am Stadt­rand der ita­lie­ni­schen Stadt Lec­ce. Die Sta­tue war mit roter Far­be beschos­sen wor­den. Auf die Außen­mau­ern der

Kein Bild
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Warum verachtet Papst Franziskus die Tradition?

(Rom) Gestern traf Papst Fran­zis­kus mit dem römi­schen Kle­rus zusam­men. Der Papst hat­te die Prie­ster sei­ner Diö­ze­se zum tra­di­tio­nel­len Tref­fen am Beginn der Fasten­zeit geru­fen. Papst Fran­zis­kus nahm in sei­ner kur­zen Ein­lei­tung Bezug auf eine Stel­lung­nah­me zur Ars cele­b­ran­di, die er 2005 der Kon­gre­ga­ti­on für den Got­tes­dienst und die Sakra­men­ten­ord­nung zukom­men­ließ und deren Text er

Kein Bild
Genderideologie

Der demokratische „Selbstmord“ der Deutschen

Gedan­ken von Till Dett­mer (Ber­lin) Wenn sich die selbst­ver­stüm­meln­de Aus­rich­tung der Poli­tik und der dahin­ter­ste­hen­den „Kul­tur“, neu­er­dings euphe­mi­stisch „Will­kom­mens­kul­tur“ genannt, nicht ändern soll­te, wer­den Deutsch­land und Öster­reich und ande­re euro­päi­sche Staa­ten wie Frank­reich, Ita­li­en und Groß­bri­tan­ni­en in den kom­men­den 50/60 Jah­ren zu isla­mi­schen Kolo­nien wer­den. Jeden­falls wird nur mehr der Staats­na­me an die ein­sti­gen Völ­ker