Vatikan erhält Top-Level-Domain .catholic .katholisch

Vatikan konnte sich Top-Level-Domain .katholisch sichern. ICANN gab Heiligem Stuhl den Zuschlag.(Vati­kan) Der Hei­li­ge Stuhl erhielt nun offi­zell von der inter­na­tio­na­len Domain-Adres­sen­ver­wal­tung ICANN den Zuschlag für die Top-Level-Domain .catho­lic. Ein ent­spre­chen­des Ansu­chen war gestellt wor­den, um sicher­zu­stel­len, daß Inter­net­sei­ten mit der Adress-Endung .catho­lic, .katho­lisch, .catho­li­que usw. auch wirk­lich von der katho­li­schen Kir­che stam­men und von katho­li­schen Ein­rich­tun­gen betrie­ben wer­den.

Wie der Päpst­li­che Rat für die Sozia­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel am Don­ners­tag bekannt­gab, kön­nen nun alle kano­nisch aner­kann­ten Ein­rich­tun­gen der katho­li­schen Kir­che von Diö­ze­sen über katho­li­sche Schu­len, Pfar­rei­en, Uni­ver­si­tä­ten, Orga­ni­sa­tio­nen usw. den Antrag stel­len, eine URL-Adres­se mit der Top-Level-Domain .catho­lic, oder im deut­schen Sprach­raum .katho­lisch zu erhal­ten. Die Siche­rung der Rech­te zum Schutz vor Miß­brauch koste­te rund 165.000 Euro.

Text: Giu­sep­pe Nar­di
Bild: bes­trank