Priesterweihen der Tradition in Europa – Transalpine Redemptoristen, FSSP, FSSPX, Franziskaner der Immakulata, ICRSS

Priesterweihe im Alten RitusDie tra­di­ti­ons­ver­bun­de­ne ame­ri­ka­ni­sche Inter­net­sei­te Rora­te Cae­li hat unmit­tel­bar bevor­ste­hen­de Ter­mi­ne für Prie­ster­wei­hen der Tra­di­ti­on in Euro­pa zusam­men­ge­stellt. Eine Initi­tia­ti­ve, die wir auf­grei­fen und ergän­zen. Ger­ne ver­öf­fent­li­chen wir wei­te­re Ter­mi­ne, alt­ri­tu­el­ler Prie­ster­wei­hen, wenn sie uns mit­ge­teilt wer­den.

22. Juni 2013
Drei Prie­ster­wei­hen fin­den am 22. Juni in der der römi­schen Pfar­rei Tri­ni­tà  dei Pel­le­gri­ni statt, die von der Petrus­bru­der­schaft (FSSP) betreut wird. Die Wei­he emp­fan­gen Dia­kon Mas­si­mo Bot­ta von der Petrus­bru­der­schaft und zwei Dia­ko­ne der Tran­sal­pi­nen Redemp­to­ri­sten: Bru­der Mag­da­la Maria und Bru­der You­sef Marie. Es han­delt sich um die ersten Prie­ster­wei­hen des alt­ri­tu­el­len Ordens seit des­sen kano­ni­scher Aner­ken­nung durch Rom.

29. Juni 2013 — Hoch­fest Peter und Paul
Fünf Prie­ster­wei­hen fin­den am 29. Juni, dem Fest der Apost­für­sten Petrus und Pau­lus in der Wall­fahrts­kir­che von Wigratz­bad in Bay­ern statt. Bischof Vitus Huon­der von Chur wird fünf Dia­ko­ne der Petrus­bru­der­schaft zu Prie­ster wei­hen: Hubert Coeur­de­roy, Charles Gau­they, André Hahn, Bert­rand Lacroix und Juan Tomás. In Wigratz­bad befin­det sich das euro­päi­sche Prie­ster­se­mi­nar der Petrus­bru­der­schaft.

Am sel­ben Tag fin­den in der Kir­che des euro­päi­schen Prie­ster­se­mi­nars der Pius­bru­der­schaft (FSSPX) in Zaitz­ko­fen Prie­ster­wei­hen statt. Der Gene­ral­obe­re der Bru­der­schaft, Bischof Ber­nard Fel­lay wird Dia­ko­ne zu Prie­stern wei­hen und Sub­dia­ko­ne zu Dia­ko­nen. Am Tag danach wird Bischof Fel­lay am Herz-Jesu-Semi­nar Sil­ber­ne Jubi­lä­um sei­ner Bischofs­wei­he fei­ern.

Drei Prie­ster­wei­hen fin­den eben­falls am 29. Juni in der Kir­che San Fran­ces­co in Tar­qui­nia bei Viter­bo nörd­lich von Rom statt. Kuri­en­bi­schof Giu­sep­pe Sci­ac­ca, der Gene­ral­se­kre­tär des Gover­na­to­rats der Vati­kan­stadt wird drei Dia­ko­ne des tra­di­ti­ons­ver­bun­de­nen Ordens der Fran­zis­ka­ner der Imma­ku­la­ta (FI) zu Prie­stern wei­hen: Fra Pio Maria Idowu,  Fra Apol­lin­aire Maria Amoussou und Fra Mat­tia Maria Sass­ko.

4. Juli 2013
F
ünf Prie­ster­wei­hen fin­den am 4. Juli in der Kir­che des Inter­na­tio­na­len Prie­ster­se­mi­nars des Insti­tuts Chri­stus König und Hoher­prie­ster (ICRSS) in Gri­ciglia­no bei Flo­renz in Ita­li­en statt. Der Groß­pö­ni­ten­ti­ar Ray­mond Leo Kar­di­nal Bur­ke  wird fünf fran­zö­si­sche Dia­ko­ne des Insti­tuts zu Prie­stern wei­hen. In den Tagen davor wer­den ande­ren Kan­di­da­ten die jewei­li­gen Nie­de­ren Wei­hen, Sub­dia­ko­nats- und Dia­ko­nats­wei­he gespen­det.

Text: Giu­sep­pe Nar­di
Bild: Wiki­com­mons

4 Kommentare

  1. Wie es aus­sieht, gibt es in die­sem Jahr kei­ne deut­schen Wei­he­kan­di­da­ten der Tra­di­ti­on. Das ist sehr bedau­er­lich.

    • Doch, gibt es. Einer der bei­den Dia­ko­ne, die in Zaitz­ko­fen die Prie­ster­wei­he emp­fan­gen wer­den, ist stammt aus dem Süden Baden-Würt­tem­bergs.

  2. Zu den Prie­ster­wei­hen der FSSP am 29. Juni 2013 um 9:00 Uhr:
    Klei­ne Kor­rek­tur:
    Die Wei­hen fin­den nicht in der Wall­fahrts­kir­che von Wigratz­bad statt (die­se wird zur Zeit reno­viert und ist aus die­sem Grund vor­aus­sicht­lich noch bis Dezem­ber d. J. geschlos­sen) son­dern in der Stadt­pfarr­kir­che St. Peter und Paul in Lin­den­berg im All­gäu, ca. 8 km süd­öst­lich von Wigratz­bad!

    Weii­te­re Info:
    http://petrusbruderschaft.eu/media/pdf/Petrus_Info241.pdf (Sei­te 6)

    Mit freund­li­chen Grü­ßen!

Kommentare sind deaktiviert.