Christ in Volksrepublik China wegen Verbreitung christlicher Bücher verhaftet

Li Wenxi, ein christ­li­cher Buch­händ­ler aus Peking, wur­de in Tayu­an im Nor­den der Volks­re­pu­blik Chi­na wegen Ver­brei­tung christ­li­cher Bücher ver­haf­tet. Seit sei­ner Ver­haf­tung vor drei Mona­ten fehlt von dem Chri­sten jede Spur. Sei­ne Ehe­frau mach­te den Fall nun über Inter­net bekannt in der Hoff­nung, Aus­kunft über den Ver­bleib ihres Man­nes zu erhal­ten.