München: Elisabeth Lukas spricht über Heilung durch Sinnfindung

Die bekann­te Psy­cho­the­ra­peu­tin und Autorin Eli­sa­beth Lukas spricht am Don­ners­tag, 31. Janu­ar 2013, im Kul­tur­zen­trum Movi­men­to in Mün­chen zum The­ma: „Hei­lung durch Sinn­fin­dung – wie Leben gelin­gen kann“. Der Abend in der Rei­he „Dom­spatz-Soi­rée“ beginnt um 19:30 Uhr. Der Ver­an­stal­ter emp­fiehlt Platz­re­ser­ver­ung unter: buero@raggs-domspatz.de oder Tele­fon: 0 83 85 / 9 24 83 37. Nähe­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter www.raggs-domspatz.de.

Eli­sa­beth Lukas gilt als bedeu­tend­ste Ver­tre­te­rin der Logo­the­ra­pie und Exi­stenz­ana­ly­se in der Nach­fol­ge von Pro­fes­sor Vik­tor Frankl. Die­se The­ra­pie­form, die von einem christ­li­chen Men­schen­bild aus­geht, wird auch von vie­len Prie­stern, Ordens­leu­ten und christ­li­chen Bera­tern sehr geschätzt. Vor­trä­ge und Vor­le­sun­gen an mehr als fünf­zig Uni­ver­si­tä­ten, dar­un­ter län­ger andau­ern­de Lehr­auf­trä­ge an den Uni­ver­si­tä­ten Mün­chen, Inns­bruck und Wien, sowie über hun­dert Publi­ka­tio­nen in sieb­zehn Spra­chen mach­ten sie inter­na­tio­nal bekannt.

Auf der Dom­spatz-Soi­rée wird Eli­sa­beth Lukas im Gespräch mit Micha­el Ragg vor allem erläu­tern, wie man die Erkennt­nis­se der Logo­the­ra­pie in den All­tag inte­grie­ren kann und auf die­se Wei­se nicht nur psy­chi­schen Erkran­kun­gen vor­beugt, son­dern mehr Sinn ent­deckt, grö­ße­re Freu­de emp­fin­det, Leid leich­ter erträgt und über­haupt ein glück­li­che­res Leben führt. Offi­zi­ell vor­ge­stellt wer­den soll an die­sem Abend auch das neue­ste, im Pro­fil-Ver­lag erschei­nen­de Buch der viel­fach aus­ge­zeich­ne­ten Autorin: Bur­nout adé! Enga­giert und cou­ra­giert leben ohne Stress.

Das Kul­tur­zen­trum Movi­men­to fin­det man in der Fuß­gän­ger­zo­ne, direkt gegen­über der Sankt-Micha­els-Kir­che, Ein­gang durch die KULT-Pas­sa­ge. Jeder Inter­es­sier­te ist ein­ge­la­den. Der Ein­tritt beträgt 12,50 Euro, für Ehe­paa­re 10 Euro pro Per­son.

Text: PM/Linus Schnei­der
Bild: Ver­lag