Piusbruderschaft lädt zum Diözesanpriestertreffen

(Zaitz­ko­fen) Das Prie­ster­se­mi­nar Herz-Jesu der Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. lädt zum Diö­ze­san­prie­ster­tref­fen ein.

The­ma: Das II. Vati­ka­num

Refe­ren­ten: Dozen­ten des Semi­nars

Mon­tag, den 26. Novem­ber 2012

Beginn: 10.30 Uhr. Ende: gegen 16.30 Uhr. Anmel­dung bis spä­te­stens Sams­tag, 17. Novem­ber 2012, in Zaitz­ko­fen (Prie­ster­se­mi­nar Herz-Jesu, Zaitz­ko­fen 15, 84069 Schier­ling; Tel. 09451 / 943 190).

Ein­ge­la­den sind Pfar­rer, Kaplä­ne und Geist­li­che, die in der Pfarr­seel­sor­ge tätig sind.

Die Pius­bru­der­schaft unter­hält sehr engen Kon­takt mit allen Geist­li­chen in Deutsch­land, wel­che an der katho­li­schen Tra­di­ti­on inter­es­siert sind. 2011 fan­den sich 17 Pfar­rer und Kaplä­ne im Prie­ster­se­mi­nar Herz Jesu zu einem Semi­nar über das latei­ni­sche Bre­vier­ge­bet ein.

Seit März die­sen Jah­res hat die Pius­bru­der­schaft Pater Robert Schmitt offi­zi­ell für den Kon­takt mit den Diö­ze­san­prie­stern beauf­tragt.

Die größ­te Akti­on der Bru­der­schaft war der Ver­sand der DVD zum Erler­nen des katho­li­schen Meß­op­fers. Im Jahr 2007 hat die Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. 17.000 Prie­ster  in Deutsch­land per­sön­lich ange­schrie­ben, um ihnen die­se DVD anzu­bie­ten. Es wur­den 2.000 DVDs bestellt. Anlaß der Akti­on war das Motu pro­prio Summorum Pon­ti­fi­cum von Papst Bene­dikt XVI., mit wel­chem er die über­lie­fer­te Mess­form wie­der zur Gel­tung brach­te.

Text: PM/Linus Schnei­der