Sonder-CDs zum Gedenken an Kardinal Mindszenty

(Mün­chen) Zum 120. Geburts­tag von Józ­sef Kar­di­nal Mindszen­ty am 29. März gibt das welt­wei­te Hilfs­werk Kir­che in Not unent­gelt­lich zwei Son­der-CDs mit Inter­views über das Leben und Wir­ken Mindszen­tys her­aus. Der Kar­di­nal war eine der wich­tig­sten Figu­ren des Wider­stands gegen den Kom­mu­nis­mus in Ungarn, ins­be­son­de­re wäh­rend des unga­ri­schen Volks­auf­stan­des 1956.

Auf den CDs berich­tet der Vati­kan-Histo­ri­ker und Jesui­ten­pa­ter Prof. Peter Gum­pel in zwei Inter­views über die wich­tig­sten Lebens­sta­tio­nen Mindszen­tys von sei­ner Kind­heit in armen Ver­hält­nis­sen über sein muti­ges und leid­vol­les Wir­ken in der Zeit der kom­mu­ni­sti­schen Besat­zung bis hin zu sei­nen letz­ten Lebens­jah­ren im Wie­ner Exil.

Die Son­der-CDs zum 120. Geburts­tag von Kar­di­nal Mindszen­ty kön­nen unent­gelt­lich auf www.kirche-in-not.de/shop bestellt wer­den.

Text: PM/ KiN