Von Rom anerkannte Bischofsweihe abgesagt

(Peking) Die Bischofs­wei­he von Msgr. Joseph Sun Jigen war für das Hoch­fest der Apo­stel­für­sten Petrus und Pau­lus, den 29. Juni vor­ge­se­hen. Der von Rom zum Bischof ernann­te Prie­ster wur­de jedoch von der chi­ne­si­schen Staats­po­li­zei abge­holt und an einen unbe­kann­ten Ort gebracht. Der noch amtie­ren­de Bischof, der Bischofs­wei­he vor­ste­hen soll­te, erlitt inzwi­schen einen Herz­in­farkt.

Joseph Sun Jigen ist bereits Bischofs-Koad­ju­tor der Diö­ze­se Han­dan-Hebei in Nord­chi­na. In den frü­hen Mor­gen­stun­den von gestern drang die chi­ne­si­sche Poli­zei in das Haus ein, in dem sich der desi­gnier­te Bischof in fünf­tä­gi­gen Exer­zi­ti­en auf sei­ne Bischofs­wei­he vor­be­rei­te­te und nah­men ihn mit. Nie­mand weiß der­zeit, wo er fest­ge­hal­ten wird.

Sei­ne Bischofs­er­nen­nung war sowohl vom Hei­li­gen Stuhl als auch von der chi­ne­si­schen Regie­rung aner­kannt. Der ernann­te Bischof und die Diö­ze­se Han­dan-Hebei ver­lang­ten, daß nur von Rom aner­kann­te Bischö­fe an der Bischofs­wei­he teil­neh­men wür­den. In den ver­gan­ge­nen Tagen ver­han­del­ten Diö­ze­san­ver­tre­ter mit den staat­li­chen Behör­den über den Ablauf der Zere­mo­nie und die Auf­la­ge, die der Staat der Diö­ze­se mach­te. Eine Eini­gung konn­te nicht erzielt wer­den.

Nach Abschluß der Exer­zi­ti­en in Wei­hui in der Pro­vinz Hen­an, berei­te­te dich der desi­gnier­te Bischof in Beglei­tung von Pater Joseph Huai, Kanz­ler der Diö­ze­se Han­dan auf die Rück­kehr in sei­ne Diö­ze­se vor. Plötz­lich dran­gen meh­re­re Offi­zie­re der Staats­po­li­zei vor und zwan­gen bei­de Prie­ster in ein Fahr­zeug zu stei­gen.

Die For­de­rung der bei­den Prie­ster in ihre Diö­ze­se zurück­keh­ren zu dür­fen, wur­de igno­riert. In der Stadt Shahe wur­den die bei­den Prie­ster getrennt. Pater Huai wur­de allein nach Han­dan gebracht, wäh­rend er sah, wie das Fahr­zeug mit dem desi­gnier­ten Bischof Rich­tung Shi­jiazhuang fuhr. Seit­her fehlt jede Spur von ihm.

Der 89jährige noch amtie­ren­de Bischof von Han­dan, Msgr. Yang Xiang­tai erlitt nach Bekannt­wer­den der Ent­füh­rung einen Herz­in­farkt und befin­det sich in kri­ti­schem Zustand im Kran­ken­haus Dazhong von Wei­xi­an. Er soll­te Msgr. Sun am 29. Juni die Bischofs­wei­he spen­den.

Joseph Sun Jigen wur­de am 2. August 1967 gebo­ren und trat 1986 in das Prie­ster­se­mi­nar von Han­dan ein. 1994 nahm er dort eine Lehr­tä­tig­keit auf und wur­de 1995 zum Prie­ster geweiht. 1997 wur­de er Ordi­na­ri­ats­kanz­ler und 2001 Gene­ral­vi­kar sei­ner Hei­mat­diö­ze­se. 2005 erfolg­te sein Ernen­nung zum Pfar­rer von Yong­ni­an und 2007 durch den Hei­li­gen Stuhl zum Koad­ju­tor des Bischofs an der Spit­ze der Diö­ze­se Han­dan.

Text: Asianews/Giuseppe Nar­di
Bild: Asia­news