Erster Jesuit türkischer Herkunft feierte Primiz

(Ankara) Am Sonntag hat der erste Jesuit türkischer Herkunft seine Primiz gefeiert. P. Antuan Ilgit (38) ist in Deutschland geboren; nach seiner Rückkehr in die Türkei ließ er sich taufen. P. Ilgit würdigte bei einer Messe nach seiner Priesterweihe in Rom den ermordeten Bischof Luigi Padovese. Dieser habe ihn immer in seiner Berufung unterstützt.

Der Jesuit ist Fachmann für Bioethik; besonders interessiert ihn der Vergleich zwischen der katholischen Position und den „Fatwas“, den Rechtsgutachten islamischer Gelehrter zu aktuellen ethischen Fragestellungen.

(Asianews)

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*