Gefangennahme zweier Mütter wegen Ablehnung von Sexualprojekt „Mein Körper gehört mir“

(Salz­kot­ten) Gestern mor­gen um kurz vor acht Uhr wur­den zwei Müt­ter aus Salz­kot­ten, Frau Anna Dojan und Frau Eli­sa­beth Elscheidt – sie haben ins­ge­samt 14 Kin­der — zu Hau­se von der Poli­zei abge­holt und in die JVA Bie­le­feld gebracht. Einen Tag spä­ter wer­den sie zur JVA Gel­sen­kir­chen gebracht. Sie wer­den für sechs bzw. acht Tage in Erzwin­gungs­haft genom­men. Der Grund ist, daß sie es mit ihrem Gewis­sen vor Gott nicht ver­ein­ba­ren konn­ten, daß ihre Kin­der zur Teil­nah­me an dem Sexu­al­pro­jekt „Mein Kör­per gehört mir“ gezwun­gen wur­den. Die­ses Thea­ter­stück zer­stört nach Ein­schät­zung der Müt­ter die Scham der Kin­der und ver­führt sie zur Pädo­phi­lie.

(JF)