„Vernichtet die Christen und Juden in Arabien“ – Al Kaida Aufruf an „alle Muslime“

(Washing­ton) Die jeme­ni­ti­sche Zel­le von Al Kai­da rief gestern „alle Mus­li­me“ der ara­bi­schen Halb­in­sel auf, die christ­li­che und jüdi­sche Prä­senz in der Regi­on zu ver­nich­ten. Der neue „Regio­nal­plan“ des Ter­ror­netz­werks von Osa­ma bin Laden wur­de als Audio­bot­schaft über Inter­net ver­brei­tet. Die Bot­schaft wur­de von Said al Shiri gespro­chen. Der ehe­ma­li­ge Gefan­ge­ne des US-Son­der­la­gers Guan­ta­na­mo ist heu­te einer der Anfüh­rer der jeme­ni­ti­schen Ter­ror­zel­le von Al Kai­da. Ziel sei es, das Rote Meer als wich­ti­ge Han­dels- und Nach­schub­li­nie „zu sper­ren“.

(GN; Foto: Wiki­pe­dia)