Sonderbriefmarke des Vatikans – Erlös geht an Erdbebenopfer Haitis

(Vati­kan) Um den Erd­be­ben­op­fern Hai­tis zu hel­fen, gibt die phil­ate­li­sche und numis­ma­ti­sche Abtei­lung des Vati­kan­staa­tes eine Son­der­brief­mar­ke her­aus, die ab 5. März erhält­lich sein wird. Die Brief­mar­ke ist dem 1500 Jah­res­tag eines Mari­en­wall­fahrts­or­tes gewid­met. Dem posta­li­schen Wert von 0,65 Euro wer­den 0,20 Cent hin­zu­ge­fügt, die beim Erwerb der Brief­mar­ke der Hil­fe für Hai­ti zukom­men wird. „Den Käu­fer kostet die Brief­mar­ke 0,85 Cent“, heißt es im Osser­va­to­re Roma­no, „der Erlös geht an die vom Erd­be­ben zer­stör­te Kari­bik­in­sel.“ Die Brief­mar­ke wird in einer Auf­la­ge von 150.000 Blät­tern zu sechs Stück gedruckt, ins­ge­samt 900.000 Brief­mar­ken.

(GN)