Erzbischof Twal: Christen teilen Schicksal der Palästinenser

(Augsburg) Anläßlich seines dreitägigen Besuchs in der Diözese Augsburg hat der Lateinische Patriarch von Jerusalem, Erzbischof Fouad Twal, sein Bedauern darüber ausgedrückt, daß „die Palästinenser noch immer keinen eigenen Staat haben, in dem sie in Frieden und Harmonie mit ihren israelischen Nachbarn leben können“.

Twal kritisierte die Besatzung palästinensischer Gebiete, den fortschreitenden israelischen Siedlungsbau im Gebiet der Palästinenser und die Zerstörung palästinensischer Häuser in Ost-Jerusalem.

(JF)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*