Irak: Bombenanschlag auf eine syrisch-orthodoxe Kirche

(Mossul) Bei einem Attentat auf eine christliche Kirche in Mossul ist am Dienstag ein Mensch getötet worden. Die syrisch-orthodoxe Kirche Sankt Thomas lag im Zentrum der Stadt. Laut Medienberichten sei vor dem Gebäude ein Fahrzeug explodiert. Es ist das fünfte Attentat auf eine Kirche in Mossul in weniger als einem Monat. Der Erzbischof von Baghdad Jean B. Sleiman verurteilte die Gewalttat. Es handele sich um den Versuch, Chaos herzustellen. Das dürften der Staat und die christlichen Kirchen nicht länger hinnehmen.

(Ansa/ RV)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*