Filmbeitrag für Grundschüler leugnet Genozid an Armeniern

(Istan­bul) Das Schul­mi­ni­ste­ri­um der Tür­kei ver­teil­te an Grund­schu­len in der Tür­kei einen Doku­men­tar­film mit dem Titel „Die blon­de Braut – Ein­blick in die Arme­nier­fra­ge“. Es wur­de deut­lich, daß der jun­ge Flü­gel der Regie­rungs­par­tei AKP in Istan­bul eine gro­ße Anzahl die­ses Films kosten­los an jun­ge Tür­ken ver­teilt hat­te. 75.000 DVDs sind laut Bericht von www.radikal.com bestellt wor­den. Der Film behaup­tet, daß vor 1915 arme­ni­sche Ban­den tür­ki­sche Dör­fer über­fie­len und die Men­schen dort gefol­tert, sie getö­tet und ihre Dör­fer ver­brannt hat­ten.

Der Film soll seit dem 25. Juni 2008 in allen Grund­schu­len des Lan­des gezeigt wor­den und von den tür­ki­schen Streit­kräf­ten pro­du­ziert wor­den sein soll. Letz­te­res wur­de aller­dings von einem AKP-Ver­tre­ter bestrit­ten. Die libe­ra­le tür­ki­sche Tages­zei­tung Radi­kal berich­tet von 500 tür­ki­schen Arme­ni­ern, die in einem offe­nen Brief an den tür­ki­sche Regie­rungs­prä­si­dent Recep Tayy­ip Erdogan gefor­dert hat­ten, daß die­ser Film wenig­stens nicht an arme­ni­schen Pri­vat-Grund­schu­len gezeigt wer­den müs­se. Der Film for­de­re in einer Klas­se mit arme­ni­schen Kin­dern regel­recht Vor­wür­fe, Haß und Gewalt her­aus, was für die See­len der Kin­der nicht gün­stig sei. Wenig­stens soll­ten arme­ni­sche Kin­der und arme­ni­sche Schu­len davon befreit wer­den, den Film anse­hen zu müs­sen, da er Schuld­ge­füh­le erzeu­ge und zur Her­ab­set­zung von Mit­schü­lern füh­re.

Das Schul­mi­ni­ste­ri­um ver­lang­te außer­dem in einer Anwei­sung an alle Schu­len, daß für die durch Isra­el getö­te­ten Palä­sti­nen­ser im Gaza-Strei­fen eine stil­le Gedenk­mi­nu­te ein­ge­legt wer­den soll, was zu nega­ti­ven Gefüh­len gegen­über den Juden in der Tür­kei führt. Die Tages­zei­tung Radi­kal führt die­se Gescheh­nis­se auf eine neue Poli­tik der Regie­rungs­par­tei AKP zurück, sich beson­ders der Jugend zur Beein­flußung im Sin­ne ihrer Zie­le zu bemäch­ti­gen.

Quel­le: www.radikal.com.tr/Radikal.aspx?aType=RadikalDetay&ArticleID=922298&Date=19.02.2009&CategoryID=77, Über­set­zung (Insti­tut für Islam­fra­gen, mk)