Damin de Veuster wird am 11. Oktober heilig gesprochen

(Vatikan) Der aus Belgien stammende „Apostel der Lepra-Kranken“, Damian de Veuster (1840-1889), wird am 11. Oktober von Papst Benedikt XVI. auf dem Petersplatz heiliggesprochen. Das gab der Vatikan am Samstag nach einem Konsistorium im Apostolischen Palast bekannt. Bei der Kardinalsversammlung erließ der Papst Dekrete für insgesamt zehn Selige, die er im Laufe dieses Jahres zu höchster Ehre der Altäre erheben will. Zur geplanten Heiligsprechung de Veusters freut sich insbesondere die Ordensgemeinschaft „von den Heiligsten Herzen Jesu und Mariens“, dem der baldige Heilige angehörte. Auch die deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe begrüßte die Nachricht aus dem Vatikan. Die künftigen Heiligen sind fast ausnahmslos Ordensgründer und Ordensgründerinnen aus verschiedenen Nationen. Die anderen fünf Seligen sollen bereits am 26. April heiliggesprochen werden.

(RV)

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*