Zweimal Inge Thürkauf: „Ein Feuer, das brennt“ & „Die Diktatur des Genderismus“

„Ein Feu­er, das brennt“ von Inge Thür­kauf

Zwei Men­schen ste­hen sich gegen­über: Madame Curie, die Ent­decke­rin des Radi­ums und zwei­fa­che Nobel­preis­trä­ge­rin und Doro­thee von Flüe, die unschein­ba­re Frau im Schat­ten ihres Man­nes, des Schwei­zer Natio­nal­hei­li­gen, Niklaus von Flüe. Im Gespräch mit bei­den zeigt sich die ver­häng­nis­vol­le Kluft zwi­schen Glau­ben an die Wis­sen­schaft und dem Glau­ben an Gott. Es ist im Grun­de die Tra­gik unse­rer Zeit, den Men­schen dahin zu drän­gen, vom Baum der Erkennt­nis zu essen, um ihn ver­ges­sen zu las­sen, daß Chri­stus der Weg, die Wahr­heit und das Leben ist und daß wir „ohne IHN nichts tun“ kön­nen.

Die Wit­we des Natur­wis­sen­schaft­lers Max Thür­kauf schrieb und spielt die­sen atem­be­rau­ben­den Dia­log der bei­den gegen­sätz­li­chen Frau­en.

Sonn­tag, 22. Febru­ar 2009, 16.00 Uhr, Gast­hof Weiß­bräu in Deisen­ho­fen, Weg­be­schrei­bung: Mit der S‑Bahn Nr. 5 in Rich­tung Holz­kir­chen; Abfahrt vom Haupt­bahn­hof 14.34 Uhr bzw. 14.54 Uhr (aller 20 Minu­ten) Fahr­zeit ca. 30 Minuten.Von S‑Bahn die Bahn­hof­stra­ße in Deisen­ho­fen Rich­tung Orts­mit­te lau­fen, am Ende der Bahn­hof­stra­ße beim Mai­baum befin­det sich der Gast­hof Weiß­bräu.

Vor­trags­rei­he mit Frau Inge Thür­kauf

Sonn­tag, 22. Febru­ar 2009, 15.00 Uhr Barm­her­zig­keits­ro­sen­kranz in der St. Bar­tho­lo­mä­us­kir­che in Deisen­ho­fen (vom S‑Bahnbahnhof Deisen­ho­fen gut sicht­bar, ca. 5 Minu­ten Fuß­weg)

Mon­tag, 23. Febru­ar 2009

18.00 Uhr Hei­li­ge Mes­se in St. Boni­fa­ti­us (Bene­dik­ti­ner­klo­ster, Karl­str.)

19.00 Uhr „Die Dik­ta­tur des Gen­de­ris­mus – Die Schaf­fung des neu­en Men­schen durch Gen­der Main­strea­ming“, im Rhae­ten­haus, Lui­sen­stra­ße 27, 80333 Mün­chen (500 m nörd­lich Hbf)

Ver­an­stal­ter: „Hel­fer für Got­tes kost­ba­re Kin­der Deutsch­land e.V.“ Lebens­zen­trum, West­end­stra­ße 78, 80339 Mün­chen. Tel. 0 89/51 99 98–51 kostbare-kinder@w4mail.de