Kurienkardinal Jean-Louis Tauran: Der Islam bringt Gott zurück nach Europa

(Vati­kan) Der Prä­si­dent des Päpst­li­chen Rates für den Inter­re­li­giö­sen Dia­log, Kuri­en­kar­di­nal Jean-Lou­is Tau­ran, hat den Mus­li­men dafür gedankt, „Gott zurück in die öffent­li­che Sphä­re Euro­pas“ zu bringen.

Die Mus­li­me sei­en eine wich­ti­ge Mino­ri­tät in Euro­pa und bean­spruch­ten Platz für Gott in der Gesell­schaft, wur­de der fran­zö­si­sche Kar­di­nal und ehe­ma­li­ge lang­jäh­ri­ge vati­ka­ni­sche Außen­mi­ni­ster am Frei­tag von der Vati­kan­zei­tung L’Os­ser­va­to­re Roma­no anläß­lich eines Tref­fens mit katho­li­schen Theo­lo­gen zitiert.

(JB)