Kongreß zu Organtransplantationen

(Rom) Mit Organtransplantationen beschäftigt sich ein von der Päpstlichen Akademie für das Leben organisierter Kongreß in Rom. Vom 6. bis 8. November wollen sich Fachleute über die ethischen Probleme dieser Methode auseinandersetzen. Besonderes Augenmerk wollen die Veranstalter auf Patientenverfügungen richten, sowie auf die Rolle der Massenmedien in dieser Frage. Eingeleitet werden die Beratungen durch einen Vortrag des Präsidenten der Akademie, des Erzbischofs Rino Fisichella.

(Sir/ RV)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*