Keine baldige Seligsprechung für Pius XII.

(Vatikan) Der Vatikan hat die Hoffnung der Anhänger von Papst Pius XII. auf eine rasche Seligsprechung gedämpft. Mit seinem Gebet für die Seligsprechung habe Papst Benedikt sich am Donnerstag „nicht über die nächsten Schritte des Verfahrens sowie ihre Dauer geäußert“, betonte Vatikansprecher Federico Lombardi. In seiner Predigt habe Benedikt seine „geistige Verbundenheit mit einem im Volk Gottes verbreiteten Wunsch“ betont. Die Anerkennung der so genannten heroischen Tugenden von Pius XII. durch den Papst bei dem laufenden Seligsprechungsverfahren stehe noch aus. Erst danach werde die nächste Phase zur Anerkennung eines möglichen Wunders beginnen. Diese ist Voraussetzung für eine Seligsprechung.

(RV)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*