Cassiodor soll selig gesprochen werden

(Vatikan) Der antike Schriftsteller Cassiodor soll selig gesprochen werden. Das entsprechende Verfahren wurde jetzt vom Erzbischof von Catanzaro im süditalienischen Kalabrien eröffnet. Der Bürgermeister von Squillace, dem früheren Scylaceum, in dem Cassiodor im Jahr 490 geboren wurde, erinnerte an die Würdigung Cassiodors durch Bededikt XVI. im März dieses Jahres und sprach von einer „rechtmäßigen Ehrerweisung gegenüber einer kulturell, politisch und theologisch herausragenden Person“. Cassiodor war Verwalter des ostgotischen Königs Theoderich dem Großen, zog sich später aus dem politischen Leben zurück und gründete ein Kloster. Durch seine bibliothekarische Tätigkeit wurde wichtiges Schriftgut aus dem Altertum in spätere Epochen vermittelt.

(Agi/ RV)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*