Päpstliche Einheitsrat kritisiert Anglikaner

(Vatikan) Der Päpstlichen Einheitsrat bedauert den Beschluß der Kirche von England, künftig auch Frauen uneingeschränkt zur Bischofsweihe zuzulassen. Damit würde die anglikanische Kirche „unnötige Hürden“ auf den ökumenischen Weg legen, heißt es in einer an diesem Dienstag veröffentlichten Erklärung.

Am Montagabend wurden im nordenglischen York Vorschläge zu Sonderregelungen, die von Gegnern von Frauen im Bischofsamt gefordert worden waren, von der Generalsynode klar abgelehnt. Damit droht der Anglikanischen Kirche die Spaltung. Die Synode beschloß jedoch nach sechsstündiger Debatte, weiter nach Wegen zu suchen, um auch die Gegner von Frauen im Bischofsamt einzubinden.

Daß diese zum Katholizismus wechseln sei jedoch unwahrscheinlich, meint der anglikanische Seelsorger für die Gläubigen in Luxemburg, Reverend Chris Lion, in einem Gespräch mit Radio Vatikan.

(JB)

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*