Erstmals seit zehn Jahren wird das „Grabtuch Christi“ im Turiner Dom ausgestellt

(Vati­kan) Papst Bene­dikt XVI. hat erlaubt, daß das Turi­ner Grab­tuch im Jahr 2010 der Öffent­lich­keit zugäng­lich wird. Das gab er am Mon­tag wäh­rend eines Besuchs von Pil­gern aus der Diö­ze­se Turin bekannt. Das Tuch soll zwi­schen April und Juni 2010 in der Kir­che San Gio­van­ni Bat­ti­sta aus­ge­stellt wer­den. Zuletzt war das Turi­ner Grab­tuch 1998 und im Jubi­lä­ums­jahr 2000 gezeigt wor­den.

(JB)