Kommunales Wahlrecht für Ausländer

(Frei­burg) Der Deut­sche Cari­tas­ver­band wirbt für ein kom­mu­na­les Wahl­recht für Aus­län­der aus so genann­ten Dritt­staa­ten. „Zu einer gelin­gen­den Inte­gra­ti­on gehört auch die Mög­lich­keit, sich im per­sön­li­chen Lebens­um­feld zu enga­gie­ren und die­ses aktiv mit­zu­ge­stal­ten.“ Das sagt Cari­tas-Prä­si­dent Peter Neher gestern zur ersten Bera­tung für ein kom­mu­na­les Aus­län­der­wahl­recht im Bun­des­tag. Der Ver­band hofft auf ein sol­ches Wahl­recht „für alle Aus­län­der, die seit fünf Jah­ren recht­mä­ßig und dau­er­haft in der Bun­des­re­pu­blik leben“. Dies sei wich­tig für die Inte­gra­ti­on.

(PM/ JF)