Jean-Louis Tauran neues Mitglied im Rat für die Einheit der Christen

(Vati­kan) Der Ppast hat den fran­zö­si­schen Kuri­en­kar­di­nal Jean-Lou­is Tau­ran zum Mit­glied in den Rat für die Ein­heit der Chri­sten beru­fen. Das wur­de heu­te bekannt. Tau­ran ist seit Sep­tem­ber Prä­si­dent des Päpst­li­chen Rates für den inter­re­li­giö­sen Dia­log. Eben­falls in den Ein­heits­rat beru­fen wur­de Erz­bi­schof Leo­nar­do San­dri, neu­er Prä­fekt der Ost­kir­chen-Kon­gre­ga­ti­on. Außer­dem bestimm­te der Papst neue Mit­glie­der sei­nes Hilfs­wer­kes Cor Unum, dar­un­ter Erz­bi­schof Dou­glas Young aus Papua-Neu­gui­nea und den deut­schen Prie­ster Man­fred Ertl.

(RV)