Der österreichische Kriegsdienstverweigerer Franz Jägerstätter wird am 26. Oktober in Linz selig gesprochen

(Vati­kan) Der vom Vati­kan als Mär­ty­rer aner­kann­te öster­rei­chi­sche Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rer Franz Jäger­stät­ter wird am 26. Okto­ber in Linz selig gespro­chen. Das geht aus dem päpst­li­chen Zere­mo­nien-Kalen­der für die Mona­te Okto­ber bis Janu­ar her­vor, der heu­te ver­öf­fent­licht wur­de. Von Okto­ber bis Janu­ar sind acht Selig­spre­chungs­fei­ern geplant: je drei wei­te­re in Bra­si­li­en und in Ita­li­en sowie eine in Argen­ti­ni­en. Die Selig­spre­chung von 498 Mär­ty­rern des Spa­ni­schen Bür­ger­kriegs fin­det am 28. Okto­ber auf dem Peters­platz im Vati­kan statt. Der Vati­kan-Kalen­der listet die Ter­mi­ne auf, die der Papst tra­di­tio­nell im letz­ten Quar­tal vor­nimmt. Außer den übli­chen Ter­mi­nen in der Advents- und Weih­nachts­zeit ist ledig­lich der Besuch in Nea­pel am 21. Okto­ber ver­merkt.

(RV)