Werner Maleczek zum Mitglied des Päpstlichen Komitees für Geschichtswissenschaften berufen

(Vati­kan) Wer­ner Malec­zek, Pro­fes­sor für mit­tel­al­ter­li­che Geschich­te an der Uni­ver­si­tät Wien, ist von Papst Bene­dikt XVI. zum Mit­glied des Päpst­li­chen Komi­tees für Geschichts­wis­sen­schaf­ten beru­fen wor­den.

Das vom deut­schen Kir­chen­hi­sto­ri­ker Prä­lat Wal­ter Brand­mül­ler gelei­te­te Komi­tee berät den Vati­kan in Fra­gen der Geschich­te, es arbei­tet mit Aka­de­mien ande­rer Län­der zusam­men und ver­an­stal­tet Kon­gres­se zu kir­chen­hi­sto­ri­schen The­men.

Zu den For­schungs­schwer­punk­ten Malec­zeks gehö­ren die Geschich­te des hoch­mit­tel­al­ter­li­chen Papst­tums und der Kurie sowie reli­giö­se Bewe­gun­gen im Hoch­mit­tel­al­ter.

(Johan­nes Buch­mann)