Solidaritätsaufruf und eine Unterschriftenliste für Professor Taner Akcam

(Frank­furt) Der Ver­ein der Völ­ker­mord­geg­ner e.V. hat einen Soli­da­ri­täts­auf­ruf und eine Unter­schrif­ten­li­ste für Pro­fes­sor Taner Akcam gestar­tet. Akcam hat, so der Ver­ein, die Iden­ti­tät von Murad Hold­water Güm­men, dem Web-Sei­ten-Betrei­ber von Tall Arme­ni­an Tale“ auf­ge­deckt. Auf die­ser Sei­te wird vor allem der Völ­ker­mord an den Arme­ni­ern geleug­net.

Dar­auf­hin star­te­te der tür­ki­sche Staat und die Zei­tung Hür­ri­y­et eine Hetz­kam­pa­gne gegen Prof. Acam, berich­tet der Ver­ein der Völ­ker­mord­geg­ner. Dane­ben gibt es wohl Mord­dro­hun­gen gegen­über Akcam.

Nach dem der Schrift­stel­ler Orhan Pamuk ins Exil getrie­ben wur­de und der arme­ni­sche Zei­tungs­ver­le­ger Hrant Dink ermor­det wur­de, ist nach Auf­fas­sung von Men­sch­recht­lern die Situa­ti­on sehr ernst für Prof. Akcam ein­zu­schät­zen.

Die Unter­schrif­ten sol­len unter ande­rem an den Prä­si­den­ten und Außen­mi­ni­ster der Repu­blik Tür­kei, an die Prä­si­den­ten von EU-Ein­rich­tun­gen sowie an die Mit­glie­der des Euro­päi­schen Par­la­ments geschickt wer­den.

(JF)

Link zum Auf­ruf
Unter­zeich­nung des Auf­rufs
E‑Mail Unter­stüt­zungs­ko­mi­tee