Kardinal Lustiger gestorben

Der fran­zö­si­sche Kar­di­nal und ehe­ma­li­ge Erz­bi­schof von Paris, Jean-Marie Lusti­ger, ist tot. Nach Infor­ma­tio­nen der Inter­net­aus­ga­be der fran­zö­si­schen Tages­zei­tung „Le Figa­ro“ starb der Theo­lo­ge am Sams­tag im Alter von 80 Jah­ren an Krebs. Lusti­ger stamm­te aus einer jüdisch-pol­ni­schen Fami­lie. Er wur­de 1926 in Paris gebo­ren und stand dem ver­stor­be­nen Papst Johan­nes Paul II. sehr nahe.

(JF)