Noch vor Erscheinen des Papstbriefes werden Gegenmaßnahmen in China beraten

(Peking) Der im Januar angekündigte Brief des Papstes an die chinesischen Katoliken ist zwar noch nicht erschienen, ruft aber schon Reaktionen in China hervor. Wie die Presseagentur asienews meldet, hat die Parteistelle für Religionsfragen die „Bischöfe“ der Patriotischen Vereinigung einbestellt um über Gegenmaßnahmen zu beraten.

(JF)


Anzeige:
NEU: Geschenk-Gutscheine bei Libri.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*