Msgr. Bernard Fellay, Generaloberer der Piusbruderschaft, bei TV Libertés
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Bischof Fellay: „Die conditio sine qua non für eine Anerkennung. Ich denke, es geht in die richtige Richtung: Rom gibt nach“

(Paris) Bischof Bernard Fellay, der Generalobere der Priesterbruderschaft St. Pius X., gab vergangene Woche dem französischen Sender TV Libertés ein Interview, das am 29. Januar veröffentlicht wurde. Dabei wurde er auch auf eine mögliche kanonische Anerkennung der Piusbruderschaft durch den Heiligen Stuhl angesprochen. Offensichtlich tut sich etwas, denn gestern veröffentlichte der päpstliche Hausvatikanist Andrea Tornielli

Einkleidung der Seminaristen des Instituts du Bon Pasteur am 2. Februar 2016
Liturgie & Tradition

Zehn Jahre Institut du Bon Pasteur – Feierliches Dankjubiläum in Rom

(Rom/Paris) Vor zehn Jahren, am 8. September 2006, wurde das Institut du Bon Pasteur (Institut vom Guten Hirten) kirchenrechtlich von Rom als altrituelle Gesellschaft des Apostolischen Lebens päpstlichen Rechts anerkannt. Ein kleines, aber nicht unbedeutendes Jubiläum.

Erzbischof Marcel Lefebvre mit Papst Pius XII.
Buchbesprechungen

Marcel Lefebvre – Angeklagter oder Richter? Eine Buchrezension

von Wolfram Schrems* Das knappe Vierteljahrhundert, das nach dem Tod von Erzbischof Marcel Lefebvre mittlerweile vergangen ist, ermöglicht einen historisch-distanzierten Blick auf sein Schaffen und dessen bleibende Wirkungen. Gleichzeitig erfordern die fünfzig Jahre nach Abschluß des Konzils eine rückhalt- und ausfluchtlose Auswertung von dessen Folgen. Als jemand, der einschlägige innerkirchliche Erfahrung besitzt, gleichzeitig aber zu

Kein Bild
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Glaubenstreue und theologische Standpunkte – ein Unterschied, den man nicht übersehen darf

Katholisches.info bemüht sich um jene notwendige innerkirchliche Diskussion, die offiziell nicht stattfindet und zum Teil auch gar nicht erwünscht ist. Dazu gehören die Gastkommentare von Clemens Victor Oldendorf, die teilweise auf heftige Ablehnung stießen, während der Autor sich mißverstanden fühlte. Zuletzt machte er sich nach der außerordentlichen Bischofssynode im Aufsatz „Im Buchstaben abgeschlossen“ (Papst Franziskus)

Kein Bild
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Präambel ohne Ultimatum, Ehe ohne Naturrecht?

Clemens Victor Oldendorf, von dem wir jüngst den anderswo zensurierten Beitrag Doktrinelle Präambel versus Gnadenstreit 2.0 veröffentlicht haben, dürfen wir hiermit als neuen Autor dieser Seite begrüßen. In seinem neuen Beitrag greift Oldendorf noch einmal die Wiederaufnahme der Gespräche zwischen dem Heiligen Stuhl und der Piusbruderschaft auf, um einige Aspekte zu vertiefen. Gleichzeitig provoziert er

Bischof Bernard Fellay und Kardinal Gerhard Müller
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Doktrinelle Präambel versus Gnadenstreit 2.0

(Berlin) Am 23. September fand in Rom ein Treffen zwischen der Spitze der Glaubenskongregation und der Priesterbruderschaft St. Pius X. statt, darunter an erster Stelle Gerhard Kardinal Müller als Präfekt der Kongregation und Bischof Bernard Fellay als Generaloberer der Piusbruderschaft. Aus diesem Anlaß veröffentlichte Clemens Victor Oldendorf bei Kathnews den Beitrag „Doktrinelle Präambel versus Gnadenstreit

Bischof Richard Williamson
Nachrichten

[3 Updates] Bischof Williamson besucht den "Widerstand" in Deutschland

(London) Der wegen Ungehorsam aus der Priesterbruderschaft St. Pius X. ausgeschlossene Weihbischof Williamson will in den nächsten Tagen Deutschland besuchen. Er will Priester und Laien der Piusbruderschaft  treffen, um deren Spaltung voranzutreiben. Geplant scheint unter anderem die Weihe einer Kapelle in einem kleinen Kloster in Häusern. Ähnlich wie bei den Karmelschwestern von Brilon hatte der