sexueller Mißbrauch
Nachrichten

Nulltoleranz im Kirchenrecht verankern

(Dublin) Am Samstag, dem ersten Besuchstag von Papst Franziskus in Irland, forderte Marie Collins, ehemaliges Mitglied der Päpstlichen Kinderschutzkommission, daß die „Nulltoleranz“ gegenüber Sexualstraftätern im Kirchenrecht festgeschrieben werden sollte.

Papst Franziskus bereitet keine neuen Bestimmungen für den Kampf gegen klerikale Pädophilie vor
Genderideologie

Papst: Keine neuen Normen gegen sexuellen Mißbrauch

(Rom) Papst Franziskus nahestehende Kreise dementierten einen Tag vor seiner Ankunft in Irland, daß es ein weiteres Dokument mit neuen Normen zur Bekämpfung des sexuellen Mißbrauch durch Kleriker geben wird. „Die Gerüchte eines weiteren Textes von Franziskus an die Bischöfe zur Bekämpfung der Pädophilie sind nicht wahr“, schrieb heute Andrea Tornielli auf Vatican Insider.

Pädophilie
Genderideologie

„Pädophil wird man geboren“

(New York) Zuerst wurde behauptet, „homosexuell wird man geboren“. Nun heißt es: „pädophil wird man geboren“. Das eine wie das andere ohne jeden Beweis, dafür aber von Lobbygruppen gesellschaftspolitisch gewollt.

Pädophilie - Rodolfo Fiesoli bei seiner Verhaftung.
Genderideologie

Don Milani, sexueller Kindesmißbrauch und Papst Franziskus

(Rom) Am 20. Juni 2017 verließ Papst Franziskus den Vatikan, um die Gründung von Don Lorenzo Milani in Barbiana zu besuchen und am Grab des 1967 verstorbenen Priesters zu beten. Dabei bezeichnete er ihn als Vorbild für die Priester. Am 23. Dezember wurde ein „Schüler“ von Don Milani, der dessen Projekt „noch besser und  größer“