Thomas Cole: Die Zerstörung des Römischen Reiches, 1836
Buchbesprechungen

Kinderlosigkeit, Steuern, Einwanderung: Warum wir wie das Römische Reich enden werden

(Mai­land) Mit dem Unter­gang des West­rö­mi­schen Rei­ches befaßt sich ein 2014 ver­öf­fent­lich­tes, vor drei Wochen in Frank­reich auch als Taschen­buch her­aus­ge­ge­be­nes Werk von Michel De Jaeg­he­re. Eine Buch­be­spre­chung ver­faß­te der bekann­te katho­li­sche Jurist und Sozio­lo­ge Mas­si­mo Intro­vi­g­ne, der 2011 OSZE-Reprä­­sen­­tant gegen die Dis­kri­mi­nie­rung und Ver­fol­gung von Chri­sten und ande­rer Reli­gio­nen war. Buch­be­spre­chung von Mas­si­mo Intro­vi­g­ne