Forum

Kritik an der römischen Luther-Begeisterung

Ein Gastkommentar von Hubert Hecker Ähnlich wie bei der Familiensynode war Kardinal Kasper für die neue römische Lutherbegeisterung Stichwortgeber. In verschiedenen Vor- und Beiträgen resümierte er: Luther hätte Recht gehabt (und die kath. Kirche Unrecht); die Reformation wäre berechtigt gewesen wegen der „Deformation der römischen Kirche“; Luthers Neu-Theologie sei vom Heiligen Geist geleitet worden (der