Papst Franziskus mit Jason Horowitz (New York Times) gestern auf dem Rückflug von Mauritius.
Nachrichten

Papst Franziskus: „Ich habe keine Angst vor einem Schisma“

(Rom) Auf dem gestern erfolg­ten Rück­flug von Mau­ri­ti­us stell­te sich Papst Fran­zis­kus wie gewohnt den Fra­gen der Jour­na­li­sten. Die Ant­wor­ten fin­den grö­ße­res Inter­es­se als die offi­zi­el­len Anspra­chen, die Fran­zis­kus bei sei­nen Aus­lands­rei­sen hält. Die frei gespro­che­nen Stel­lung­nah­men geben näm­lich weit deut­li­cher und direk­ter sein Den­ken wie­der. Gestern sprach Fran­zis­kus über „Schis­men“. Die Tages­zei­tung Il Foglio

Horowitz-Artikel in der New York Times
Nachrichten

ANSA dementiert Existenz geheimer „Richtlinien“ für Priester, die Kinder zeugen

(Rom) Jason Horo­witz von der New York Times, kein Freund der katho­li­schen Kir­che, ver­öf­fent­lich­te in den ver­gan­ge­nen Tagen eine Arti­kel­rei­he zu Skan­da­len in der Kir­che. Bereits am 10. Febru­ar berich­te­ten Kol­le­gen von Horo­witz über den Fall einer indi­schen Ordens­frau, die von einem Bischof ver­ge­wal­tigt wor­den sei. Gegen den Bischof, der sei­ne Unschuld beteu­ert, wur­de von