Trifft die "Revolution" demnächst das Päpstliche Institut Johannes Paul II. für Studien zu Ehe und Familie?
Hintergrund

Paglias „Revolution“ im Institut Johannes Paul II. für Ehe und Familie – Schockenhoffs Niederlage im schlesischen Neiße

(Rom) Papst Franziskus setzt seine Abkehr von den „nicht verhandelbaren Werte“ durch strukturelle Umbauten im Vatikan fort. Neben der Päpstlichen Akademie für das Leben trifft dieser Umbau vor allem das Päpstliche Institut Johannes Paul II. für Studien zu Ehe und Familie. Beiden Einrichtungen waren von Papst Johannes Paul II. zur Unterstützung der „Kultur des Lebens“