Nuntius Thomas Gullickson zelebrierte sein erstes heiliges Meßopfer im überlieferten Ritus
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

„Eine wunderbare Welt“ — Apostolischer Nuntius der Schweiz zelebrierte erste Heilige Messe im überlieferten Ritus

(Bern) Seit 2015 ist Erz­bi­schof Tho­mas Gullick­son Apo­sto­li­scher Nun­ti­us in der Schweiz. Die­ses Amt übt er zugleich auch im Für­sten­tum Liech­ten­stein aus. Der 13. Mai war ein ganz beson­de­rer Tag für ihn. Er zele­brier­te erst­mals die Hei­li­ge Mes­se in der über­lie­fer­ten Form des Römi­schen Ritus.

Erzbischof Wolfgang Haas Fastenhirtenbrief
Forum

„Klarheit und Wahrheit“ – Eine Anmerkung zum Hirtenwort des Erzbischofs von Vaduz zur Fastenzeit 2017

von Mar­kus Büning* Die­ses Hir­ten­wort ragt unter den vie­len dies­jäh­ri­gen Fasten­hir­ten­wor­ten in deut­scher Spra­che sicher her­aus. Der Liech­ten­stei­ner Erz­bi­schof bie­tet sei­nen Diö­ze­sa­nen mit dem Drei­schritt „gott­ge­fäl­lig – gott­ver­bun­den – gott­er­ge­ben“ tief­ge­hen­de Gedan­ken zum Leben und Ster­ben in christ­li­cher Gesin­nung, mit­hin eine schö­ne Betrach­tung über das Leben als Christ. Unter dem Stich­wort „Gott­ver­bun­den lie­ben“ spricht der