Die sogenannte christliche Esoterik ist weder katholisch noch christlich.
Forum

Die Zweideutigkeit der „christlichen“ Esoterik V

Von P. Pao­lo M. Sia­no* In den Rah­men die­ses The­mas schlie­ße ich das Buch von Camil­la Cam­p­la­ni* Lot­ta e Armo­nia dei Ses­si (Kampf und Har­mo­nie der Geschlech­ter, AIEP, 2013) ein. Auf dem Ein­band befin­det sich das Bild des Andro­gy­nen oder alche­mi­sti­schen Rebis. Auf Sei­te 5 und auf der vier­ten Ein­band­sei­te befin­det sich eine Pas­sa­ge aus