Sexueller Mißbrauch Minderjähriger durch Kleriker in der Kirche in Belgien - und die große Vertuschung.
Genderideologie

Belgiens Kirche legt 400 Seiten Mißbrauchs-Studie vor – vertuscht jedoch das Hauptmotiv

(Brüs­sel) Die Bel­gi­sche Bischofs­kon­fe­renz ver­öf­fent­lich­te am Diens­tag eine von ihr in Auf­trag gege­be­ne Stu­die über sexu­el­len Miß­brauch durch bel­gi­sche Prie­ster. „Die­ser Bericht befaßt sich mit einer dunk­len Zeit in der Geschich­te der bel­gi­schen Kir­che“, wie es bei der Vor­stel­lung hieß. Die Stu­die zeigt nicht nur die Dimen­si­on des Ver­bre­chens auf, son­dern bestä­tigt bereits bekann­te Stu­di­en

Erster Priester in Belgien wegen Beichtgeheimnis verurteilt.
Christenverfolgung

Priester wegen Einhaltung des Beichtgeheimnisses verurteilt

(Brüs­sel) Darf sich ein Prie­ster auf das Beicht­ge­heim­nis beru­fen und die Aus­sa­ge ver­wei­gern? Nein, sag­te ein bel­gi­sches Gericht. Erst­mals wur­de ein katho­li­scher Prie­ster in Bel­gi­en ver­ur­teilt, weil er sich wei­ger­te, das Beicht­ge­heim­nis zu brechen.

Tordale in Westflandern 1969–1999, ein „Dachau“ der kirchlichen Pädophilie
Genderideologie

Dachau der kirchlichen Pädophilie

von Fer­di­nand Boi­schot  Die Broe­ders van Dale (Fra­tes Van Dale / FVD) sind eine sozi­al­ka­ri­ta­ti­ve Kon­gre­ga­ti­on bischöf­li­chen Rechts in West­flan­dern. Die­ser Orden wur­de im Rah­men der spät­ge­gen­re­for­ma­to­ri­schen Frö­m­­mi­g­­keits- und Für­sor­ge­be­we­gung 1761 vom Prie­ster Jose­phus van Dale (1716–1781) in Kor­tri­jk (Cour­trai), heu­te Bel­gi­en, im Süden von West­flan­dern gegrün­det – inspi­riert von den Idea­len des hei­li­gen Vin­zenz von Paul.

Verantwortliche des belgischen Ordenszweiges der Broeders van Liefde.
Lebensrecht

Rom greift gegen belgische Euthanasie-Broeders durch

(Brüs­sel) Die bel­gi­schen Obe­ren der Broe­ders van Lief­de wur­den vom Gene­ral­obe­ren des Ordens abge­setzt. Dies berich­te­te der größ­te flä­mi­sche Medi­en­ver­lag Mediahuis.

Burkini
Nachrichten

Belgische Richter kippen Burkini-Verbot

(Brüs­sel) Ein Gericht in Gent in Flan­dern (Bel­gi­en) hat ent­schie­den: Mus­li­mi­sche Frau­en dür­fen im Bur­ki­ni in öffent­li­che Schwimm­bän­der, und hob ein ent­spre­chen­des Ver­bot auf.

Islamisierung
Nachrichten

TV-Eklat um belgischen Islam-Führer

(Brüs­sel) „Man kann es dre­hen und wen­den wie man will: Wo es den Islam gibt, will er bestim­men“, so Cor­ris­pon­den­za Roma­na im Zusam­men­hang mit einem Vor­fall in einer Sen­dung des fran­zö­sisch­spra­chi­gen, bel­gi­schen Fern­seh­sen­ders RTL. Ein wei­te­rer Hin­weis auf die statt­fin­den­de Islamisierung.

Islamisierung
Hintergrund

ISLAM Brüssels Partei für die Islamisierung

(Brüs­sel) Brüs­sel steht für die Euro­päi­sche Uni­on. Wenn Brüs­sel das Spie­gel­bild der erst seit 2009 exi­stie­ren­den EU ist, dann ste­hen die Zei­chen auf Isla­mi­sie­rung. Im Herbst will es eine isla­mi­sche Par­tei wissen.

Islamischer Terrorismus
Hintergrund

Was am Brüsseler Urteil gegen Abdeslam nicht stimmt

(Brüs­sel) Salah Abdes­lam wur­de in Bel­gi­en wegen Mord­ver­suchs ver­ur­teilt, nicht aber wegen Ter­ro­ris­mus. Ein Ter­ro­rist, der auf Poli­zi­sten schießt, die ihn wegen blu­ti­ger Ter­ror­an­schlä­ge ver­haf­ten wol­len, schießt als Ter­ro­rist. Seit gestern steht die Fra­ge im Raum, wie­viel direk­ten oder indi­rek­ten Ein­fluß Sala­fi­sten, Mus­lim­bru­der­schaft und über­haupt die isla­mi­sche Gemein­schaft auf die Justiz in euro­päi­schen Staa­ten hat.