Kein Bild
Nachrichten

Für die überlieferte Messe geweiht

Aus Anlaß von Gerüchten, daß Papst Benedikt XVI. den Gebrauch der lateinischen Liturgie wieder ohne jede Beschränkung zulassen will, und der Neuerscheinung des Buches „Die Messe aller Zeiten – Ritus und Theologie des Meßopfers“, führten wir mit Pater Matthias Gaudron, Autor des Buches, ein Interview. Die Befragung wurde von Jens Falk per E-Mail geführt.

Kein Bild
Nachrichten

Christen sind die am meist Verfolgten

(JF) Anläßlich des Aufrufs der Weltweiten Evangelischen Allianz zu einem »Gebetstag für die verfolgten Christen« am 12. November 2006 erklärt die Sprecherin für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Fraktion, Erika Steinbach MdB: Christen sind die weltweit am stärksten von Diskriminierung und Verfolgung betroffene Religionsgemeinschaft. Unter den religiös Verfolgten macht allein ihre Gruppe 80 Prozent aus,

Kein Bild
Nachrichten

Bischof Schick, Bamberg, wird protestantischen Gottesdienst besuchen

(BGr/ PPL) Der Bischof des Bistum Bamberg, Ludwig Schick, wird am Dienstag den 31.10., zum Reformationstag, den Gottesdienst der Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde besuchen und die Predigt halten. Laut Überlieferung soll der Mönch Martin Luther am Tag vor Allerheiligen 1517an die Tür der Schloßkirche zu Wittenberg 95 Thesen zu Ablaß und Buße angeschlagen haben, um eine akademische

Kein Bild
Nachrichten

Ordensgründer Nardini selig gesprochen

(Speyer/ BGr): Am neunundzwanzigsten Sonntag im Jahreskreis wurde der Pfälzer Priester und Ordensgründer Paul Josef Nardini im Hohen Dom zu Speyer selig gesprochen. Dem Heiligen Messopfer stand der Kardinalerzbischof der Diözese München-Freising, S.Em. Friedrich Kardinal Wetter vor. Dieser war selbst Bischof von Speyer. Paul Josef Nardini ist Bekannt als engagierter Kämpfer für in Not geratene

Kein Bild
Nachrichten

Muslimische Führer suchen Dialog mit dem Vatikan

(JF) In einem siebenseitigen offenen Brief, der am Sonntag in dem in Los Angeles erscheinenden »Islamica Magazine« veröffentlicht wurde, suchen 38 muslimische Führer einen Dialog mit dem Vatikan. Unterzeichner des Briefes sind unter anderen die Großmufftis von Ägypten, Bosnien, Kroatien, Istanbul, dem Kosovo, Oman, Rußland, Slowenien, Usbekistan, dazu Autoritäten aus Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten,

Kein Bild
Nachrichten

[aktualisiert] Die Welt sieht „Zulassung der alten Messe“

(JF) Nach »zuverlässigen Informationen aus dem Vatikan« behauptet Paul Badde von der Zeitung »Die Welt« Papst Benedikt XVI. habe ein Dekret unterzeichnet, nach welchem der »Gebrauch der lateinischen Liturgie wieder ohne jede Beschränkung zugelassen werden soll.« Nach dem Dekret, so die Welt, soll es nur noch einen einzigen Ritus in zwei Formen geben. »Den gewöhnlichen

Kein Bild
Nachrichten

Benedikt XVI veröffentlicht Regensburger Vorlesung

Der Vatikan hat eine kommentierte Fassung der Regenburger Vorlesung von Benedikt XVI veröffentlicht. Darin geht Papst Benedikt XVI. auch auf die Kritik von Muslimen ein und distanziert sich noch nachdrücklicher von dem Zitat Kaiser Manuels II. in seinem Regensburger Vortrag am 12. September, das für Proteste in der islamischen Welt gesorgt hatte. Die Rede mit

Kein Bild
Nachrichten

Laut Bischofskonferenz stabiles niedriges Interesse am Tridentinischen Ritus

Die Deutsche Bischofskonferenz hat in ihrer diesjährigen Vollversammlung ein Umfrageergebnis »über die Häufigkeit und Verbreitung sogenannter Tridentinischer Messen in den deutschen Diözesen zur Kenntnis genommen.« Die Umfrage zeige zum einem, daß in fast allen deutschen Bistümern mit Genehmigung des Diözesanbischofs Messen im Tridentinischen Ritus gefeiert werden, zum anderem, daß die Nachfrage der Gläubigen auf sehr