Kein Bild
Nachrichten

Kapellenweihe in Viernheim

(BG) Die Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. wird am Sonn­tag, 17. Dezem­ber 2006 eine Kapel­le in Viern­heim ihrer got­tes­dienst­li­chen Bestim­mung über­ge­ben und die­se gemäß der kirch­li­chen Tra­di­ti­on wei­hen. Die Kapel­le wird dem Hei­li­gen Josef geweiht wer­den. Die Fei­er­lich­kei­ten zur Kirch­wei­he begin­nen um 9 Uhr. Im Anschluß an die Wei­he­lit­ur­gie wird der Distrik­t­o­be­re H.H. Pater Schmid­ber­ger einen

Kein Bild
Nachrichten

Familie ist bei Jugendlichen die bevorzugste Lebensform

(JF) Fami­lie gewinnt bei den Jugend­li­chen heu­te wie­der stär­ker an Bedeu­tung. Das ist eines der Ergeb­nis­se der Shell Jugend­stu­die 2006. 72 Pro­zent der befrag­ten Jugend­li­chen sind der Mei­nung, daß man eine Fami­lie braucht, um wirk­lich glück­lich leben zu kön­nen in Zei­ten wirt­schaft­li­cher Unsi­cher­heit bie­tet die Fami­lie Sicher­heit, sozia­len Rück­halt und emo­tio­na­le Unter­stüt­zung. Fast drei Vier­tel

Kein Bild
Nachrichten

UNA VOCE legt Studie »Die Pflicht des Pfarres zur täglichen Zelebration der Messe« des Kirchenrechtlers Georg May vor

(JF) Die Ver­ei­ni­gung UNA VOCE ver­legt kurz nach dem 80. Geburts­tag des Kir­chen­recht­lers Prof. Dr. Georg May sei­ne neue Stu­die: »Die Pflicht des Pfar­res zur täg­li­chen Zele­bra­ti­on der Mes­se«. Die Stu­die befaßt sich im ersten Kapi­tel mit den Richt­li­ni­en und der Pra­xis der Ver­pflich­tung zur täg­li­chen Zele­bra­ti­on vom Kon­zil von Tri­ent bis zum Codex luris Cano­ni­ci

Kein Bild
Nachrichten

„pro multis“ wird wieder zu „für viele“

(JF) Der Vati­kan hat nach einem Bericht von „CWN“ (Catho­lic World News) ange­or­dent, daß in den Über­set­zun­gen des Meß­bu­ches in die Lan­de­s­pra­che die Wand­lungs­wor­te »pro mul­tis« »für vie­le« bzw. „für die Vie­len“ statt der der­zei­ti­gen Wor­te „für alle“ zu ver­wen­den sei. Gleich­zei­tig führ­te Kar­di­nal Fran­cis Arin­ze (Kon­gre­ga­ti­on für den Got­tes­dienst) aus, dies sei kein dog­ma­ti­scher Grund,

Kein Bild
Nachrichten

Beginn des „Elisabethjahres“ am 19. November 2006

(BGr/ Sayn) Am 7. Juli 2007 jährt sich zum 800. Mal der Geburts­tag der Hl. Eli­sa­beth. Begin­nend mit dem 19. Novem­ber 2006, ihrem Namens­fest, fei­ern katho­li­sche und evan­ge­li­sche Chri­sten in aller Welt gemein­sam ein gan­zes Jahr lang das Gedächt­nis ihrer gro­ßen Hei­li­gen. Neben den bekann­ten Ver­an­stal­tungs­or­ten in Mar­burg und auf der Wart­burg fin­den erst­mals auch

Kein Bild
Nachrichten

Auch Väter können unter PAS leiden

(JF) Prin­zi­pi­ell ist die For­schung über PAS (Post-Abor­­ti­on-Syn­­­drom) in den USA wei­ter als in Deutsch­land. Außer­dem wird die­se For­schung gesell­schaft­lich nicht so ver­drängt. Wahr­schein­lich ist das der Grund war­um in Deutsch­land nahe­zu unbe­kannt, daß auch Väter, deren Kin­der durch Abtrei­bung getö­tet wur­den, am PAS lei­den kön­nen. In einer ver­glei­chen­den Stu­die wur­de fest­ge­stellt, daß min­de­stens acht

Kein Bild
Nachrichten

Für die überlieferte Messe geweiht

Aus Anlaß von Gerüch­ten, daß Papst Bene­dikt XVI. den Gebrauch der latei­ni­schen Lit­ur­gie wie­der ohne jede Beschrän­kung zulas­sen will, und der Neu­erschei­nung des Buches „Die Mes­se aller Zei­ten — Ritus und Theo­lo­gie des Meß­op­fers“, führ­ten wir mit Pater Mat­thi­as Gaudron, Autor des Buches, ein Inter­view. Die Befra­gung wur­de von Jens Falk per E‑Mail geführt.

Kein Bild
Nachrichten

Christen sind die am meist Verfolgten

(JF) Anläß­lich des Auf­rufs der Welt­wei­ten Evan­ge­li­schen Alli­anz zu einem »Gebets­tag für die ver­folg­ten Chri­sten« am 12. Novem­ber 2006 erklärt die Spre­che­rin für Men­schen­rech­te und Huma­ni­tä­re Hil­fe der CDU/C­­SU-Frak­­ti­on, Eri­ka Stein­bach MdB: Chri­sten sind die welt­weit am stärk­sten von Dis­kri­mi­nie­rung und Ver­fol­gung betrof­fe­ne Reli­gi­ons­ge­mein­schaft. Unter den reli­gi­ös Ver­folg­ten macht allein ihre Grup­pe 80 Pro­zent aus,

Kein Bild
Nachrichten

Bischof Schick, Bamberg, wird protestantischen Gottesdienst besuchen

(BGr/ PPL) Der Bischof des Bis­tum Bam­berg, Lud­wig Schick, wird am Diens­tag den 31.10., zum Refor­ma­ti­ons­tag, den Got­tes­dienst der Evan­­ge­­lisch-luthe­­ri­­sche Kir­chen­ge­mein­de besu­chen und die Pre­digt hal­ten. Laut Über­lie­fe­rung soll der Mönch Mar­tin Luther am Tag vor Aller­hei­li­gen 1517an die Tür der Schloß­kir­che zu Wit­ten­berg 95 The­sen zu Ablaß und Buße ange­schla­gen haben, um eine aka­de­mi­sche

Kein Bild
Nachrichten

Ordensgründer Nardini selig gesprochen

(Speyer/ BGr): Am neun­und­zwan­zig­sten Sonn­tag im Jah­res­kreis wur­de der Pfäl­zer Prie­ster und Ordens­grün­der Paul Josef Nar­di­ni im Hohen Dom zu Spey­er selig gespro­chen. Dem Hei­li­gen Mess­op­fer stand der Kar­di­nal­erz­bi­schof der Diö­ze­se Mün­chen-Frei­­sing, S.Em. Fried­rich Kar­di­nal Wet­ter vor. Die­ser war selbst Bischof von Spey­er. Paul Josef Nar­di­ni ist Bekannt als enga­gier­ter Kämp­fer für in Not gera­te­ne