Priester auf den Philippinen ermordet

In den vergangenen sechs Monaten, wurden auf den Philippinen drei Priester getötet. Don Richmond Nilo ist das jüngste Opfer.
In den vergangenen sechs Monaten, wurden auf den Philippinen drei Priester getötet. Don Richmond Nilo ist das jüngste Opfer.

(Mani­la) Der katho­li­sche Prie­ster Rich­mond Nilo wur­de im Nor­den der Phil­ip­pi­nen erschos­sen, als er am Altar einer Kapel­le die Zele­bra­ti­on der Mes­se vor­be­rei­te­te.

Die Blut­tat ereig­ne­te sich an ver­gan­ge­nen Sonn­tag in der Stadt Zar­go­za mit etwa 50.000 Ein­woh­nern, die in der Pro­vinz Nue­va Eci­ja liegt.

Die Poli­zei hat die Ermitt­lun­gen nach den Tätern auf­ge­nom­men. Es soll sich um zwei Män­ner han­deln, die von Zeu­gen gese­hen wur­den, wie sie durch ein Fen­ster ins Inne­re der Kapel­le schos­sen und dann die Flucht ergrif­fen.

Die Phil­ip­pi­ni­sche Bischofs­kon­fe­renz erin­ner­te in ihrer Stel­lung­nah­me, daß Don Nilo bereits der drit­te Prie­ster ist, der in den ver­gan­ge­nen sechs Mona­ten auf den Phil­ip­pi­nen getö­tet wur­de. In der Aus­sen­dung der Bischofs­kon­fe­renz ist die Rede von einer „ent­setz­lich bösen Tat“. Sie sprach den Ermitt­lungs­be­hör­den zugleich ihr Ver­trau­en aus in der Hoff­nung, daß „die Ver­ant­wort­li­chen“ bald über­führt wer­den kön­nen.

In ganz Asi­en gibt es zwei mehr­heit­lich katho­li­sche Staa­ten. Die Phil­ip­pi­nen zäh­len mit 85 Mil­lio­nen welt­weit zu den Län­dern mit den mei­sten Katho­li­ken.

Text: Giu­sep­pe Nar­di
Bild: Youtube/PNTV (Screen­shot)




Sie lesen gern Katholisches.info? Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!