Juan José Tamayo mit seinem Buch "Einladung zur Utopie"
Nachrichten

Befreiungstheologe beschimpft Kardinal Müller als „reinen und harten Fundamentalisten“

(Madrid) Der Befrei­ungs­theo­lo­ge Juan José Tama­yo übte Kri­tik an der neu­en Instruk­ti­on Ad res­ur­gen­dum cum Chri­sto über die Beer­di­gung der Ver­stor­be­nen und die Auf­be­wah­rung der Asche im Fall der Feu­er­be­stat­tung, die von der Glau­bens­kon­gre­ga­ti­on am 25. Okto­ber ver­öf­fent­licht wur­de. Tama­yo beschimpf­te den Prä­fek­ten der Glau­bens­kon­gre­ga­ti­on, Ger­hard Kar­di­nal Mül­ler, als „rei­nen und har­ten Fundamentalisten“.

Kein Bild
Genderideologie

Sexualerziehung nach einem reduktionistischen Menschenbild

Früh­se­xua­li­sie­rung in der Grund­schu­le und tech­­nisch-sozia­­le Bewäl­ti­gung der Sexua­li­tät in Puber­tät und Ado­les­zenz sind die zen­tra­len Ansät­ze des neu­en hes­si­schen Lehr­plans für Sexu­al­erzie­hung. Außer­dem zeigt die For­mel von der Akzep­tanz sexu­el­ler Viel­falt eine gen­­der-ori­en­­tier­­ten Ziel­rich­tung. Ein Gast­bei­trag von Hubert Hecker.

Fabio Venzi, Großmeister der Regulären Großloge von Italien (GLRI)
Hintergrund

Kurze Antwort an einen Großmeister der Freimaurerei

(Rom) Pater Pao­lo Maria Sia­no gehört dem Orden der Fran­zis­ka­ner der Imma­ku­la­ta an, der 2013 von Papst Fran­zis­kus unter kom­mis­sa­ri­sche Ver­wal­tung gestellt wur­de. Eine Maß­nah­me, für die es bis heu­te offi­zi­ell kei­ne Anga­be von Grün­den gibt. Inof­fi­zi­ell sag­te der Sekre­tär der römi­schen Ordens­kon­ge­gra­ti­on, die den Kom­mis­sar ernann­te, der Orden sei wegen sei­ner Tra­di­ti­ons­ver­bun­den­heit „kry­p­­to-lef­e­b­­vria­­nisch“ und

Tradfest 2016 in der kroatischen Hauptstadt: Das Erzbistum Zagreb untersagte Kardinal Raymond Burke die Zelebration eines Pontifikalamtes im überlieferten Ritus
Genderideologie

Kroatien: Kardinal Burke wurde Pontifikalamt im überlieferten Ritus untersagt — Tradfest

(Zagreb) Ray­mond Leo Kar­di­nal Bur­ke, einer der inter­na­tio­nal her­aus­ra­gen­den Ver­tre­ter der katho­li­schen Kir­che, besuch­te vom 23.–25. Okto­ber Kroa­ti­en. Ein gelun­ge­ner Besuch mit einem Wer­muts­trop­fen. Das Erz­bis­tum Zagreb unter­sag­te die Zele­bra­ti­on eines Pon­ti­fi­kal­am­tes im über­lie­fer­ten Ritus. 

Maximilian Kolbe
Forum

Die Militia Immaculatae

Von P. Karl Steh­lin Am 14. August die­ses Jah­res begin­gen wir den 75. Jah­res­tag des heroi­schen Todes des hl. Maxi­mi­li­an Kol­be im KZ Ausch­witz. Es war in mei­nem ersten Semi­nar­jahr 1981, als die Lei­tung der katho­li­schen Jugend­be­we­gung (KJB) in Deutsch­land ein Heft her­aus­gab, wel­ches dem Leben und apo­sto­li­schen Wir­ken des hl. Maxi­mi­li­an Kol­be gewid­met war.

Kein Bild
Genderideologie

Die hessische CDU will Schülern eine indoktrinierende Sexualerziehung aufnötigen

Der Kul­tus­mi­ni­ster von Hes­sen, Ralph Alex­an­der Lorz, hat gegen den Wil­len der Eltern­ver­tre­ter und den Ein­spruch der katho­li­schen Kir­che einen ideo­lo­gisch moti­vier­ten Lehr­plan für Sexu­al­erzie­hung in Kraft gesetzt. In dem fällt das grund­ge­setz­li­che Leit­bild von Ehe und Fami­lie unter den Tisch. Gleich­zei­tig sol­len die Schü­ler zu wert­schät­zen­der ‚Akzep­tanz’ von ande­ren sexu­ell bestimm­ten Lebens­for­men gedrängt wer­den.

Hintergrund

Kardinal Walter Kasper: Kommunion für wiederverheiratet Geschiedene? „Ja und Punkt“

Von Giu­sep­pe Nar­di* (Rom) Das Ergeb­nis der bei­den Bischofs­syn­oden über die Fami­lie ist umstrit­ten. Nie­mand weiß so recht, was genau das Ergeb­nis ist. Das nach­syn­oda­le Schrei­ben Amo­ris Lae­ti­tia von Papst Fran­zis­kus  im Umfang von 200–300 Sei­ten, je nach Druck, brach­te auch kei­ne Klar­heit. Oder doch? Kar­di­nal Kas­per ver­sucht als Deu­ter der Papst­wor­te, etwas nachzuhelfen.

Generalaudienz/ Katechese

„Geschichte der Menschheit ist zugleich eine Geschichte von Flucht und Migration“

Lie­be Brü­der und Schwe­stern, vie­le Men­schen sind heu­te auf der Flucht, weil es Krieg, wirt­schaft­li­che Kri­sen oder kli­ma­ti­sche Ver­än­de­run­gen in ihren Hei­mat­län­dern gibt. Auch die Hei­li­ge Schrift bie­tet zahl­rei­che Bei­spie­le von Flucht und Migra­ti­on. Selbst die Hei­li­ge Fami­lie muss­te vor Hero­des in ein frem­des Land flie­hen. Die Geschich­te der Mensch­heit ist zugleich eine Geschich­te von