Vandalisierter Gedenkstein des heiligen Junipero Serra: Indigenisten? Neopaganisten? Antiimperialisten?
Genderideologie

Vandalenakte am Grab des heiligen Junipero Serra

(Washing­ton) Nur weni­ge Tage nach der Hei­lig­spre­chung des Fran­zis­ka­ner­mis­sio­nars Juni­pe­ro Ser­ra (1713–1784) durch Papst Fran­zis­kus am ver­gan­ge­nen 23. Sep­tem­ber wur­de der Ort, an dem der neue Hei­li­ge in Kali­for­ni­en begra­ben liegt, zur Ziel­schei­be von Vandalenakten.

Kein Bild
Genderideologie

Päpstliche Appeasement-Strategie gegenüber Homosexualität — Homo-Star mit Franziskus auf Papstbühne im Madison Square Garden

(Washing­ton) Aus­ge­rech­net ein „Star“ der ame­ri­ka­ni­schen Homo-Sze­­ne war erster Lek­tor bei der Papst­mes­se am 25. Sep­tem­ber im Madi­son Squa­re Gar­den in New York. Die Nach­richt, die in Euro­pa von den Medi­en ver­schwie­gen wur­de, fand in den US-Medi­­en gro­ße Beach­tung. Vor allem Homo-Akti­­vi­­sten zeig­ten sich in zahl­rei­chen Posts im Inter­net über­rascht und hoch­er­freut. Papst Fran­zis­kus setz­te

Kein Bild
Genderideologie

Vor der Bischofssynode – Vorrangige Option für die Familie (XLVI)

Aus der Hand­rei­chung Vorran­gi­ge Opti­on für die Fami­lie. 100 Fra­gen und 100 Ant­wor­ten im Zusam­men­hang mit der bevor­ste­hen­den Bischofs­syn­ode über die Fami­lie vom 4. bis 25. Okto­ber 2015 im Vati­kan. 91. Fra­ge: In der syn­oda­len Debat­te ist die „Barm­her­zig­keit“ das lei­ten­de Kri­te­ri­um für die Pasto­ral gewor­den. Soll­te die­ses Kri­te­ri­um nicht über die For­de­run­gen der Sit­ten­leh­re

Kein Bild
Hintergrund

Was Franziskus vor dem Ja zur „Post-2015-Agenda“ sagte — Papst-Rede vor UNO-Generalversammlung

(New York) Papst Fran­zis­kus besuch­te im Rah­men sei­ner Apo­sto­li­schen Rei­se nach Kuba und in die Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka auch den Sitz der Ver­ein­ten Natio­nen in New York. Am ver­gan­ge­nen Frei­tag, den 25. Sep­tem­ber hielt er eine Rede vor der UN-Gene­ral­­ver­­­sam­m­­lung im Glas­pa­last der UNO. Der Papst hielt damit gleich­zei­tig die Eröff­nungs­re­de am ent­schei­den­den Tag

Kein Bild
Forum

Papst Franziskus und das ZdK schweigen zur Abtreibungsagenda der UNO

(Berlin/New York) Hast ist immer ein schlech­ter Rat­ge­ber, erst recht wenn sie ver­däch­tig ist. So ver­steht man nicht, war­um das Zen­tral­ko­mi­tee der deut­schen Katho­li­ken (ZdK) sich sogar mit Ell­bo­gen vor­drän­gelt, um sich an den Tisch der Post-2015-Agen­­da der Ver­ein­ten Natio­nen set­zen zu kön­nen, die am 25. Sep­tem­ber beim UNO-Nach­­hal­­ti­g­­keits­­gi­p­­fel in New York beschlos­sen wur­de. Den

Kein Bild
Genderideologie

Vor der Bischofssynode – Vorrangige Option für die Familie (XLV)

Aus der Hand­rei­chung Vorran­gi­ge Opti­on für die Fami­lie. 100 Fra­gen und 100 Ant­wor­ten im Zusam­men­hang mit der bevor­ste­hen­den Bischofs­syn­ode über die Fami­lie vom 4. bis 25. Okto­ber 2015 im Vati­kan. 89. Fra­ge: Ein ande­res, in der Syn­oden­de­bat­te häu­fig ver­wen­de­tes Schlüs­sel­wort war „Barm­her­zig­keit“. Wenn Gott den Sün­dern immer ver­gibt, soll­te da nicht auch die Kir­che Barm­her­zig­keit

Kein Bild
Christenverfolgung

Der Papst und die kubanische Kirche haben etwas zu viel geschwiegen — Bilanz eines Exil-Kubaners zum Papstbesuch

(Miami) Fla­vio Labra­dor, ein Exil-Kuba­­ner zieht eine erste Bilanz nach dem Besuch von Papst Fran­zis­kus auf Kuba, wo der Papst kei­ne Dis­si­den­ten tref­fen konn­te. Eine Hoff­nung des Besuchs ist es, so Labra­dor, daß die kuba­ni­sche Kir­che „auch ein Freund der Ver­folg­ten“ wird. von Fla­vio Labra­dor Für uns Katho­li­ken ist die Kir­che Mut­ter und Lehr­mei­ste­rin und Wei­se,

Kein Bild
Liturgie & Tradition

IV. Wallfahrt der Tradition zum Grab des Apostels Petrus — Abschluß der Bischofssynode

(Rom) Zu den zahl­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen, die in Rom wäh­rend der Bischofs­syn­ode zur Ver­tei­di­gung der katho­li­schen Ehe- und Moral­leh­re statt­fin­den, zählt die IV. Inter­na­tio­na­le Wall­fahrt der Tra­di­ti­on Popu­lus Summorum Pon­ti­fi­cum. Vom 22.–25. Okto­ber pil­gern tra­di­ti­ons­ver­bun­de­ne Gläu­bi­ge zum vier­ten Mal zum Grab des Apo­stel­für­sten Petrus. Die Wall­fahrt fällt genau mit dem Abschluß der Bischofs­syn­ode zusammen.