Kein Bild
Hintergrund

Nach 34 Jahren Rücktritt von Diözesanbischof Egon Kapellari

(Wien/Rom) Bischof Egon Kapellari von Graz-Seckau hatte es bereits vor vier Tagen angekündigt. Er habe gerade sein 79. Lebensjahr vollendet und erwarte sich die Entbindung von seinem Amt als Oberhirte einer Diözese. Heute nahm Papst Franziskus das Rücktrittsgesuch an und emeritierte den längstgedienten Bischof Österreichs.

Kein Bild
Nachrichten

Feuerwechsel zwischen Hisbollah und Israel: neue Spannungen – bekannte Allianzen

(Jerusalem/Beirut/Damaskus) Eine Hisbollah-Rakete traf ein israelisches Militärfahrzeug. Mit Granatwerfern beschoß die israelische Armee grenznahe Orte im Libanon. Die Spannung wächst nach israelischen Angriffen, in denen sechs Hisbollah-Vertreter und ein iranischer General getötet wurden. In der Nacht auf heute griffen israelische Kampfflugzeuge syrische Militärstellungen in Quneitra nahe dem internationalen Flughafen von Damaskus an.

Kein Bild
Lebensrecht

Kein Katholik kann bezüglich Abtreibung „mit gutem Gewissen anderer Meinung sein“

(Washington) Erzbischof Salvatore Cordileone von San Francisco hat der auf dem Papier katholischen Oppositionsführerin des Repräsentantenhauses in den Vereinigten Staaten, Nancy Pelosi von den Demokraten, geantwortet, „kein Katholik kann mit gutem Gewissen anderer Meinung sein“, was Abtreibung betrifft. Cordileone ergriff gegenüber CNS News das Wort, nachdem Pelosi sich in den letzten Tagen mehrfach geweigert hatte

Kein Bild
Genderideologie

Kardinal Baldisseri untergräbt weiter katholische Ehelehre – Doch Laienbewegungen sagen „Nein Danke“ zu Kasper-Linie

(Rom) Die Vorbereitungen zur Bischofssynode über die Familie 2015 gehen weiter. Der Päpstliche Familienrat lud vom 22.-24. Januar die Verantwortlichen der international wichtigsten katholischen Laienbewegungen nach Rom, um deren Meinung zu den 46 Fragen des neuen Fragebogens anzuhören, die Grundlage des Instrumentum laboris der Synode sein werden. Das Ergebnis fiel aber nicht so aus, wie

Kein Bild
Hintergrund

Mitternachtsmette 1962 – Dokument von Blüte und Niedergang

(Washington) Das New Liturgical Movement veröffentlichte ein “interessantes und bewegendes“ Videodokument, so Messa in Latino über die feierliche Mitternachtsmette, die 1962 in von Priestern und Seminaristen gefüllten Kirche des Ushaw College in England zelebriert wurde. Seit 1808 war das College die größte Priesterausbildungsstätte Nordenglands. 2011 wurde Ushaw College aus Mangel an Berufungen geschlossen. Die Gebäude

Kein Bild
Lebensrecht

US-Repräsentantenhaus: Nein zu Abtreibungsfinanzierung mit Staatsgeldern und Versicherungsprämien

(Washington) “Es ist eine Wohltat, daß mit den Versicherungsprämien nicht mehr automatisch die Kosten für Abtreibungen bezahlt werden.“ Mit diesen Worten zollte Erzbischof Sean O‘ Malley von Boston der Entscheidung des Repräsentantenhauses des US-Kongresses Beifall, die Tötung ungeborener Kinder durch Steuergelder und Krankenversicherungsprämien zu unterbinden.

Kein Bild
Hintergrund

Qui pro vobis et pro multis effundetur… – Neun Jahre später noch nicht überall Land in Sicht

(Madrid) Qui pro vobis et pro multis effundetur… Vor neun Jahren ließ Papst Benedikt XVI. mit einem Dekret der römischen Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung die Bischofskonferenzen der ganzen Welt auffordern, die Gläubigen auf eine verbesserte Übersetzung der Wandlungsworte in die Landessprachen vorzubereiten. Der damalige Präfekt der Kongregation, Kardinal Francis Arinze räumte den

Kein Bild
Genderideologie

Ist man homosexuell oder wird man homosexuell?

von Giuseppe Nardi Kommt man bereits homosexuell auf die Welt oder wird man erst homosexuell? Das ist die Kernfrage in der Homosexualitätsdiskussion und damit auch in der Diskussion um die Gender-Theorie. Homosexuellenverbände vertreten die These, daß man „von Natur aus“ homosexuell sei und nicht erst dazu werde. Die Gründe für diese Behauptung liegen auf der