Kein Bild
Forum

Vier pro-life-Vorsätze für 2015

(New York) Life­­Si­­te-Kolu­m­­ni­­stin Mela­nie Prit­chard schrieb Ende 2014 über ihre vier pro-life-Vor­­­sä­t­­ze für 2015 – auch um ihre Leser zu moti­vie­ren, „das näch­ste Jahr mit dem glei­chen Ziel zu begin­nen wie ich, näm­lich Agent der Ver­än­de­rung zu sein“. Wenn jeder sei­ne Arbeit tue, wer­den „unschul­di­ge Leben geret­tet wer­den, die Kul­tur wird sich ver­schie­ben, und unse­re

Kein Bild
Hintergrund

Neue Kardinäle: Gute und schlechte Nachrichten — Erzbischof Chaput und Erzbischof Forte?

(Rom) In Rom wird damit gerech­net, daß am Drei­kö­nigs­fest oder kurz danach die Namen der Kir­chen­ver­tre­ter bekannt­ge­ge­ben wer­den, die Papst Fran­zis­kus Mit­te Febru­ar zu neu­en Kar­di­nä­len kre­ieren wird. Das Wall Street Jour­nal hat bereits den einen oder ande­ren wahr­schein­li­chen neu­en Pur­pur­trä­ger genannt. Unab­hän­gig davon wer­den in Rom vor allem zwei Namen häu­fig genannt. Der von

Kein Bild
Lebensrecht

Abtreibungsverbot führt nicht zu mehr illegalen Abtreibungen

(Washington/Santiago de Chi­le) In einem Mit­te Dezem­ber erschie­ne­nen Arti­kel berich­tet Per­son­hood USA über neue For­schungs­er­geb­nis­se des MELISA Insti­tu­te, wonach im Zuge eines Abtrei­bungs­ver­bots in Chi­le die Zahl der ille­ga­len Abtrei­bun­gen wie auch die Müt­ter­sterb­lich­keit abnimmt. Im süd­ame­ri­ka­ni­schen Chi­le wur­den Abtrei­bun­gen im Jahr 1989 ver­bo­ten. Dar­auf­hin sank die Rate der Müt­ter­sterb­lich­keit von 41,3 auf 12,7 pro