Papst Franziskus ernennt im Februar 2015 neue Kardinäle — Familie erneut Thema?

Zum zweiten Mal in seinem Pontifikat wird Franziskus neue Kardinäle kreiieren
Zum zwei­ten Mal in sei­nem Pon­ti­fi­kat wird Fran­zis­kus neue Kar­di­nä­le kreiieren

(Vati­kan) Papst Fran­zis­kus hat für den 14.–15. Febru­ar 2015 ein außer­or­dent­li­ches Kar­di­nals­kon­si­sto­ri­um ein­be­ru­fen. Wie Vati­kan­spre­cher Pater Fede­r­i­co Lom­bar­di SJ ankün­dig­te, erfolgt die Ein­be­ru­fung, weil Papst Fran­zis­kus neue Kar­di­nä­le ernen­nen wird.

Unmit­tel­bar vor dem außer­or­dent­li­chen Kon­si­sto­ri­um wird von 9.–11. Febru­ar der C9-Kar­di­nal­s­rat tagen und vom 12.–13. Febru­ar wird ein ordent­li­ches Kar­di­nals­kon­si­sto­ri­um über die Neu­or­ga­ni­sa­ti­on der Römi­schen Kurie bera­ten. Beim ordent­li­chen Kon­si­sto­ri­um 2014 hielt Kar­di­nal Wal­ter Kas­per sei­ne Rede über die „neue Barm­her­zig­keit“, die offi­zi­el­ler Auf­takt zu den aktu­el­len inner­kirch­li­chen Kon­flik­ten rund um das Ehe- und Altarsa­kra­ment war.

Der­zeit gibt es 112 Papst­wäh­ler. Bis Ende Febru­ar des kom­men­den Jah­res wird ihre Zahl auf 110 gesun­ken sein. Weni­ge Tage spä­ter wird der ägyp­ti­sche Kar­di­nal Anto­ni­os Naguib das 80. Lebens­jahr voll­enden. Fran­zis­kus könn­te damit min­de­stens elf neue Kar­di­nä­le krei­ie­ren, die das 80. Lebens­jahr noch nicht voll­endet haben.

Wird Konsistorium erneut über die Familie diskutieren?

Der C9-Kar­di­nal­s­rat wird die Arbei­ten zur Kuri­en­re­form zusam­men­fas­sen und direkt im Anschluß dem ordent­li­chen Kon­si­sto­ri­um vor­le­gen und die­ses infor­mie­ren. Laut Vati­kan­spre­cher Lom­bar­di dürf­te es auch im Febru­ar zu kei­nen Ent­schei­dun­gen bezüg­lich der Kuri­en­re­form kom­men. Papst Fran­zis­kus schloß dies im Inter­view mit der Tages­zei­tung La Naci­on sogar für das gan­ze Jahr 2015 aus. Ob das ordent­li­che Kon­si­sto­ri­um erneut und mit Blick auf die ordent­li­che Bischofs­syn­ode im Okto­ber 2015 über die Fami­lie dis­ku­tie­ren wird, ist nicht bekannt

Es wird sich um die zwei­te Kar­di­nal­s­er­he­bung die­ses Pon­ti­fi­kats han­deln. Am 22. Febru­ar 2014 ernann­te Papst Fran­zis­kus 19 neue Kar­di­nä­le, von denen 16 poten­ti­el­le Papst­wäh­ler sind. Zu ihnen gehör­ten der noch von Bene­dikt XVI. ernann­te Glau­bens­prä­fekt Ger­hard Mül­ler, und Kle­ru­sprä­fekt Benia­mi­no Stel­la und Syn­oden­se­kre­tär Loren­zo Bal­dis­se­ri, die bei­de von Papst Fran­zis­kus ernannt wor­den waren.

Text: Giu­sep­pe Nardi
Bild: Infovaticana

Print Friendly, PDF & Email